Tageslektion 83

Entscheide dich immer für den Frieden

Ohne Erinnerung könnte es keine Schuld geben. Reue, Buße und schmerzhafte Erinnerungen entstehen nur in Verbindung mit vergangenen Ereignissen. Je älter wir werden, je mehr Vergangenheit wir haben, desto stärker ist der Drang, in der Vergangenheit zu leben. Je jünger wir sind, desto mehr neigen wir dazu, die Zukunft zu „projizieren“. Bist du jemals morgens aufgewacht und hast vor dem Aufstehen eine Reihe von Fehlern aus der Vergangenheit erinnert, die du besser verlaufen wären, wenn du nur anders entschieden hättest?

Wir haben Schuldgefühle in der Vergangenheit. Wir sagen: „Wenn nur – wenn nur. . . Hätte ich doch nur eine Reihe von Entscheidungen in der Vergangenheit anders getroffen, dann hätte ich eine andere Gegenwart“. Das ist wahr. Hätten wir eine Entscheidung für den Frieden getroffen, wäre Frieden das Ergebnis und wir müssten uns um die Vergangenheit nicht mehr kümmern.

3 Antworten

  1. …. Und was, wenn der Junge Jesus dasitzt, ständig statt Schreiben üben nur Herzen malt und der Lehrerin auf‘n Busen schaut?

  2. Danke lieber Gottfried❤🙏Danke Euch Allen.🙏❤ich entscheide mich für den Frieden und nehme meine Funktion an ,die mir von Gott gegeben worden ist.👏

  3. Ich danke dir für die Einladung alle alten Ideen abzugeben und diesen keinen Glauben zu geben !
    Ich nehme meine Aufgabe sehr gerne an .
    Ich wähle stattdessen Frieden, Glück, Sanftheit = Liebe ❤……..nur darum möchte ich mich kümmern.

    Danke Gottfried, Danke an Alle im miteinander heilen. 💫

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.