Tageslektion 71

Stelle immer wieder diese drei Fragen

Wenn der Geist den Körper heilen kann, aber der Körper den Geist nicht heilen kann, dann muss der Geist stärker sein als der Körper. -EKIW

Der Körper kann den Geist nicht dazu bringen, etwas zu tun, aber der Geist kann den Körper dazu bringen, alle möglichen Dinge zu tun, und die Abwälzung der Schuld auf den Körper macht den Körper krank. Der Körper selbst ist neutral und ein Instrument des Geistes. Für sich allein kann er nichts tun. Die Frage ist also: Was macht der Geist mit dem Körper? Das bestimmen immer wir selbst.

Wenn ich mit dem Ego auf den Körper und somit auf die Welt schaue, beschuldige bzw. verurteile ich die Welt und die Früchte werde ich sofort sehen. Des Egos Plan ist Untergang. Wenn ich mich dafür entscheide, durch den Heiligen Geist jede Situation zu betrachten, wird die Welt und mein Körper heilen. Eine sehr hilfreiche Herangehensweise, um sich auf die höhere Ordnung der Liebe einzustimmen, ist die folgende:

Was möchtest DU, dass ich tue?
Wohin möchtest DU, dass ich gehe?
Was möchtest DU, dass ich sage und zu wem?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.