Tageslektion 61

Du bist das Licht der Welt

Vom Säuglingsalter an wird uns gesagt, was die Welt ist. Diese Belehrung wird so lange aufrechterhalten, bis wir die Welt richtig wahrnehmen, d. h. nach der vorgeschriebenen Formel der Kultur, in der wir leben. Letztendlich müssen wir diese Gehirnwäsche nicht durchlaufen, aber wir wollen anderen gefallen und uns angemessen verhalten, sodass wir uns selbst bestrafen können, wenn wir aus der Reihe tanzen.

Wenn wir uns an die richtige Beschreibung der Welt halten, die richtigen Interpretationen vornehmen, werden wir mit Geld und Prestige, Ruhm und Reichtum, Abschlüssen und Titeln belohnt. So sieht die Realität der meisten Erdenbürger aus. Das heutige Leben besteht aus einem nicht enden wollenden Strom von selten hinterfragten Interpretationen, die wir mit der Welt teilen. Solange wir all das Aufrechterhalten wird sich nichts ändern können. Der universelle Lehrplan sieht vor, dass wir uns als Licht der Welt begreifen, worin all unsere Interpretationen über uns und die Welt heilen werden.

25 Antworten

  1. Ihr Lieben,
    Ich möchte euch allen für die wunderbaren Zuschriften danken . Ich bin zutiefst berührt.

    Ich spüre , wir sind alle im Geiste der Liebe verbunden 💞. Alles was wahr ist besteht ewig 💝

  2. Guten Morgen lieber Gottfried..

    ich bin vor einigen Wochen auf deinen Podcast gestoßen– und verfolge ihn seitdem mit großer Begeisterung- und möchte von Herzen danken – für deinen unermüdlichen Eifer- und deine Begeisterung, die ich von Herzen teile!

    ebenso herzlich möchte ich Petra danken- für ihren Beitrag – und diese interessanten Erfahrungen kann ich auch nur bestätigen- mit meinen Erfahrungen- es passieren täglich Wunder!
    ein sehr herzlicher Gruß- an alle hier Lesende..
    ebenso aus Bayern( Nürnberg).

  3. Ich bin heute schön so berührt weil ich so viele liebe Geburtstagsgrüße bekomme ! Dann der schöne Leitgedanke für heute, den ich mir sehr gerne ins neue Lebensjahr mitnehme -vielen lieben Dank, Gottfried 🥰So sicher fühlt es sich such an und ich kann damit selber Licht und Sicherheit verschenken 💫

    Petra, vielen Dank für deine Geschichte, ich erlebe es ähnlich mit sehr kranken Menschen 🥰❤️So Wunder -voll 💫💫liebe Grüße an alle 🤗🥰

    1. Hallo Annemarie
      Auch ich nehme heute den schönen Leitgedanken mit ins neue Lebensjahr….Lass uns strahlen. Happy Birthday!!!
      Gruss
      Ferdinando

      1. Lieber Ferdinando!
        Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute und vor allem Gesundheit im neuen Lebensjahr!
        „Erwarte nichts und hoffe auf das Beste“!
        Alles Liebe
        Elke
        aus Österreich/Burgenland

    2. Liebe Annemarie!
      Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute und vor allem Gesundheit im neuen Lebensjahr!
      „Erwarte nichts und hoffe auf das Beste“!!
      Alles Liebe
      Elke
      aus Österreich/Burgenland

  4. 🙏😌💐💐Sag Deinen lieben Gefährten ganz liebe verbundene Grüße, sitze auch in Bayern Erlangen Petra wollen wir uns mal treffen🌱

    1. Liebe Judith ,

      Ich komme aus einer ganz anderen Ecke Bayerns 😀……aber im Juni bin ich bei Gottfried’s Seminar in Todtmoos angemeldet. Vielleicht sehen wir uns ja dort 😊.

  5. Meine Erleuchtung, die Schau Christi, führt durch ein Feld der Übungen, die mich heraus fordern. Demut und Hingabe sind mir dabei kraftvolle Begleiter.
    Hingabe bedeutet manchmal, den Versuch aufzugeben, die Dinge mit dem Verstand zu erfassen und statt dessen mit dem Nichtverstehen einverstanden zu sein.

  6. Danke liebe Petra, dass Du das Wunder mit uns geteilt hast! Ich bin sehr berührt von Deiner Geschichte! Ich wünsche uns allen, dass wir immer solche Wunder erfahren dürfen!
    Seid gesegnet, Ihr Söhne Gottes und Lichter der Welt!
    Brigitte Immler

  7. Heute wage ich auch zu schreiben. Diese täglichen impulse tragen mich über eine schwierige zeit. Und die heutigen worte berühren mich ganz tief. Und was petra schreibt ist so wahr! Ich wünsche uns allen diesen mut diese präsenz diese liebe. Danke dass es euch alle gibt! 🙏

  8. Heute getraue ich mir euch allen zu unserer Lektion ‚ ich bin das Licht der Welt ‚ eine Erfahrung zu erzählen:

    Ich habe Ende letzten Jahres mich beruflich radikal in etwas ganz neues gewagt. Habe meine wie man so sagt ‚ sicheren ‚ Arbeitsplatz in einer hier in Bayern großangesehenen Firma aufgegeben und mich meinem Wunsch anderen Menschen in ihrer Beeinträchtigungen zu helfen hingegeben.
    Nun arbeite ich seit knapp vier Wochen mit behinderten Menschen zusammen , die körperlich so stark beeinträchtigt sind , dass sie für alles Unterstützung und Hilfe brauchen. Einer der Klienten kann sich lediglich über einen wunderbaren Sprachcomputer mitteilen , den er ausschließlich über seine Augen bedienen kann .
    Er kann weder reden, geschweige sich bewegen.
    Als ich diese Stelle angefangen habe , war für mich die höchste Priorität bei allen durch die Behinderung zu schauen , für mich war klar , sie existiert nicht !!!! Dies scheinen alle dort zu spüren und ich darf an jedem Tage so viele Wunder in Erfahrung bringen.
    Nun zu dem Mann mit dem Sprachcomputer zurück : Mir wurde zu Beginn bei der Einführung erklärt, dass er gewöhnlich lange braucht bis er sich anvertraut und an sich heran lässt. Nach zwei Wochen kam z.B. wie aus dem Nichts durch die Stimme des Computers eine Frage an mich : Petra, möchtest du mir heute das Essen geben ?? Meine Antwort war in totaler Berührung. Wenn du das möchtest, bin ich in großer Freude , dass du dich mir anvertraust ! Es ist sehr schwierig ihm das Essen zu geben, weil er nur den Mund auf und zu machen kann und man eben genau in diesem Moment , wenn er den Mund öffnet ihm das Essen in den Mund führen kann. Ich war sehr aufgeregt und immer wieder habe ich mich daran erinnert , nicht alleine zu sein und begleitet zu sein und es ist so. Sehr rasch habe ich alles ‚ ich kann das nicht ‚ in „ich kann das und möchte das “ gewandelt. Mittlerweile bin ich mit ihm bereits im Bad und er vertraut sich auch da voll und ganz an !

    Nun zu dem eigentlichen Wunder was mich so sehr berührt:
    Letzten Donnerstag , als ich gerade dabei war mit ihm zu unterhalten und ihm seine Brotzeit zu geben hat er wieder mit seinen Augen seinen Sprachfeld bedient und es stand auf dem Display von ihm geschrieben:
    Ich glaube an Gott !!!!
    Meine Augen füllten sich in diesem Moment mit Tränen und ich gab ihm zur Antwort ‚ ich auch ‚
    Dann stand als zweiter Satz da : Nicht an die Kirche !!!!!
    Ich war einfach nur sprachlos und so sehr berührt davon und das sind für mich Geschenke des Lebens. Er ist kein Körper , er ist Liebe ❤…….und ich bin es auch. Wir sind es alle.

    Ich rede in meinem Alltag übrigens nie über Gott oder den Kurs , ich bin bemüht diesen zu leben und zu sein .

    Lange habe ich mich darin vergessen aber ich wurde nicht vergessen.
    So wie wir alle nicht .

    Ich wünsche euch heute ganz viel Freude beim eintauchen in unsere Lektion 💞.
    Es ist schön hier zu sein.
    Danke Gottfried, Danke an Alle im miteinander heilen .

    1. Liebe Petra 💕vielen lieben Dank dass Du Deine Erlebnisse mit uns teilst. Ich bin sehr berührt… Hab einen Wundervollen Tag 🥰

    2. Herzlichen Dank für dein Teilen, liebe Petra, sehr berührend. Wir sind das Licht der Welt und im Herzen Gottes geborgen.
      Euch allen einen lichtvollen Tag.

    3. 🙏😌💐💐Sag Deinen lieben Gefährten ganz liebe verbundene Grüße, sitze auch in Bayern Erlangen Petra wollen wir uns mal treffen🌱

    4. Danke liebe Petra für das Teilen dieses wunderschönen Erlebnisses. Ich hatte Gänsehaut beim Lesen – oder wie es einmal jemand viel schöner dafür ausgedrückt hat – Engelsschauer. Es inspiriert mich gerade sehr für meine Arbeit mit älteren Menschen.

    5. Liebe Petra, DANKE, dass du mich/uns teilhaben lässt und solch einzigartige Einblicke gewährst❣ Ich empfinde dein Wirken und deine Erfahrungen unbeschreiblich schön und motivierend, ich bin tief berührt❣⚘

    6. Geliebte Petra 🙏ich bin zutiefst berührt im ❤Es kamen sogar Tränen beim lesen .Danke für Dein Sein ,Danke für Deine Liebe und Danke für Dein Teilen.Allen in tiefer Verbundenheit und Liebe Danke.❤🕊❤🕊❤🕊❤🕊Namaste 👏

    7. Liebe Petra!
      Ich möchte mich für diese herzerwärmende Erzählung bei dir bedanken.
      Ich bin derzeit auch beim Handeln!
      Durch das Tun durch Liebe geschehen jeden Tag Wunder!!
      Alles Liebe
      Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.