Tageslektion 55

Verschenke Liebe

„Wir haben gesagt, dass es ohne Projektion keine Wut geben kann, aber es ist auch wahr, dass es ohne Ausdehnung keine Liebe geben kann“. – EKIW

Der Weg aus meinem Drama besteht darin, dass ich meinen Blick vom Ich weg auf das Ganze und damit auf meinen Bruder, der meine Schwester ist, richte. Mein Bruder ist die Person, mit der ich gerade in dieser Welt zu tun habe – meine Tochter, mein Arbeitgeber, die Kellnerin, die das Frühstück serviert. Das Wichtigste, was ich für sie tun kann, ist, sie sein zu lassen und/oder ihnen zu helfen, das zu sein, was sie in Wahrheit sind, indem ich Liebe bin. Wie der Kurs uns anbietet: „Meine Heiligkeit umhüllt alles, was ich sehe“.

Wenn ich also gebe, empfange ich, wenn ich meinen Bruder von der Projektion der Schuld befreie, bin ich selbst frei von Schuld. Das ist etwas, von dem ich weiß, dass der Heilige Geist will, dass ich es tue. Den Willen Gottes zu tun, fühlt sich natürlich und gut an, genauso wie es sich natürlich anfühlt, mit meinen Rechnungen oder meiner Gesundheit verantwortungsvoll umzugehen. Es ist ein Beweis dafür, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Wenn ich meinen Bruder in irgendeiner Weise liebe (ihm helfe), kommt mir die Erinnerung an die Liebe wieder in den Sinn. Wirklich hilfreich zu sein, ist ein Weg aus dem selbst gemachten Labyrinth.

7 Antworten

  1. Ich will nichts anderes mehr…….!!!!

    Liebe verschenken 💞

    Hier ist für mich die richtige Schule.
    Danke EKW . Ich möchte mich voll und ganz darauf einlassen. Hier erhalte ich meine Antworten auf meine Fragen.
    Danke Gottfried ,
    Danke an Alle 💖

  2. Danke lieber Gottfried🙏❤und Danke Euch Allen verbunden in der Liebe Gottes.👏❤Gottes Segen für Alle und Alles.Namaste🕊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.