Tageslektion 353

Es gibt eine andere Art zu leben

Die Entscheidung, ein Bote des Friedens zu sein, lässt alle Ablenkungen von dir abfallen. Für einige von uns steht vielleicht die größte Veränderung am Horizont. Und weil du dich entschieden hast, den „Kurs in Wundern“ zu studieren oder diese Texte zu lesen, ist das ein sanfter Hinweis darauf, dass du bereit bist für den Sprung, der dein Leben zu all dem macht, was du dir erhofft hast.

Ich habe viele Jahre in undurchdringlichem Chaos verbracht, ohne zu wissen, dass es eine andere Art zu leben gibt. Ich kann immer noch hineinschlittern, wenn ich die Medien einschalte. Aber der ruhige Geist, den der „Heilige Geist“ kultiviert hat, zieht mich heutzutage viel leichter an. Ich weiß, du wirst feststellen, dass das auch für dich gilt. Übung, Disziplin und Wachsamkeit schaffen den Wendepunkt für unser Leben.

10 Antworten

  1. Guten Morgen 🌞😀
    Ja ich wähle jeden Tag. Ich mag schon lange nicht mehr Medien schauen.
    Ein Grund warum in der Partnerschaft etwas unruhig.
    Ich segne meinen Schatz immer. Ich wähle die Liebe.
    Ich bin drann mein Licht so hoch wie möglich zu halten.
    Licht und Liebe für euch ALLE.
    GOTT ZUM GRUẞE 🙏🙏🙏🌹🌟

  2. Vielen Lieben Dank an allen Seelengeschwister die hier mit Gottfried für Heiterkeit, Leichtigkeit Liebe und Freude sorgen. Ich bin …. unendlich Dankbar.
    Allen einen wunderschönen Adventssonntag.

  3. Guten Moooooorgen fuer Euch Alle hier ein Tag voller Freude und Frieden und Wachsamkeit, hui gestern wars eine Schlittenfahren der alten Geschichten und HoHoHo mein Paps und ich hatten es voll erkannt und die Trennungsmachenschaften der EGo Manie entlarvt es war alles dabei mit ich habe recht, mit Beleidigt sein mit Ego niederschrein…. und STOP das Licht anrufen wollen wir das wirklich wollen wir lieber den Frieden gemeinsam wählen.
    Und ja wir wählten den Frieden gemeinsam der Streit musste abziehen der Frieden durfte einziehen wir haben gemeinsam gelacht und dann gemeinsam mit Gitarre und Klavier lieber Musik gemacht.
    Fazit egal mit welch gut gelaunten ich Umarme im Geiste die Welt Vorsätzen und habe Liebe und Frieden zu verschenken unser größter Spielplatz der Heilung für Alle ist unsere Herkunftsfamilie.

    Den Frieden im Heiligen Augenblick hoch zu halten mit Menschen mit denen wir sehr viel erlebt haben hat das höchste und heiligste Potenzial an Heilung fuer Alle.

    Und Paps und ich durften erfahren wie sich Frieden anfühlt ein tiefer Atemzug der Reinigung und das Erkennen ich bin Du, Du bist Ich Ego gemachte Geschichten kennt die Liebe Gottes nicht.
    Amen
    Ja ein Bote des Friedens zu SEIN zu leben ist immer jetzt eine Wahl immer wieder jetzt und wieder jetzt.
    Denn jeder hat seinen Helm seiner Geschichte auf die mit allen Mitteln hoch gehalten werden möchte, bis einer aus den Sandkasten raus will und keine Lust mehr hat.
    Gestern haben wir das blaue und gelbe Schaufelchen weggelegt.
    Und die Zeit lieber mit Musizieren verbracht,
    welch Glueckseeligkeit durften wir er fahren und ja ich will mehr davon ich will mehr Glückseligkeit mit Paps erfahren.
    Du wunderbares Licht auf Erden danke für Deine Freude Deinen Frieden danke HLG danke 🙏😌💫💕

    1. Danke geliebte Judy für dein Teilen.Mir fehlen die Worte einfach wunderschön diese Heilung .Himmlisch.Einen gesegneten 4.Advent für uns Alle umgeben vom Frieden Gottes.❤🙏❤🙏❤🙏Namaste

    2. „Den Frieden im Heiligen Augenblick hoch zu halten mit Menschen mit denen wir sehr viel erlebt haben hat das höchste und heiligste Potenzial an Heilung fuer Alle. “
      Ja, genau. Das ist wunderbar.
      Und auch finde ich interessant, daß es oft die kleinen, spontanen Begegnungen mit Menschen sind, die ich nie vergessen habe, da mir diese Sekunden so viel gegeben haben. Da war eine Art zu essen, zu gehen, o.ä., die mich tief berührt haben ohne daß diese Menschen mich wahrnahmen. Zwei Frauen in meinem Beispiel, ich hab sie nie mehr gesehen doch nicht vergessen, sie sind in meinem Herzen.
      Der andere Mensch, das ist heute mein Partner, er hat mich nicht gesehen doch ich ihn und dann haben wir uns „zufällig“ aus den Augen verloren und an anderer Stelle „Kennengelernt“ 🙂 und festgestellt, daß wir uns schon als Kinder begegnet waren 🙂

      Das Leben ist DAS. Wie im u.g. aramäischen Vaterunser: das atmende Leben in allem.
      Schönen Advent 🙂

  4. Ich möchte allen heute einen wunderschönen 4.Advent SONNTAG wünschen. Fühlt die Liebe in Euch.
    Bin sehr dankbar hier zu sein und fühle die Verbundenheit. 💞

    Auf YouTube kann man sich eine schöne Version “VATER UNSER – Männerquartett ‚ anhören.

    1. Liebe Petra,
      kennst du das aramäische Vaterunser? Von einem Obertonchor gesungen habe ich vor Jahren total gerne gehört, mir gefällt die Übersetzung des aramäischen VU von ?, ich glaube er heißt Neil Douglas Klotz ?, sehr gut. „Oh du atmendes Leben in allem“ etc., Wow.
      Adventliche Grüße an alle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.