Tageslektion 312

Sei du die Veränderung

Die Wahrnehmung folgt dem Urteil. Wenn wir geurteilt haben, sehen wir daher das, worauf wir schauen möchten. – EKIW Lektion 218

Wenn ich durch den Raum schaue und Liebe sehe, einen Ausdruck, der eigentlich ursprünglich von mir gekommen ist, wird die Trennung nicht mehr existieren. Angriff wird nicht mehr existieren. Furcht, Wut und Sorgen werden nicht mehr existieren. Der Punkt ist natürlich, dass es an uns liegt. 

Jede Veränderung, die wir erleben wollen, muss von uns initiiert werden. Und wenn diese Veränderung darin besteht, mehr Frieden und Liebe in deinem eigenen Leben zu spüren, ist die Lösung furchtbar einfach. Sei du die Veränderung, die du überall sehen willst. Sei du die Veränderung, die du überall erleben willst.

Sei der Ausdruck der Liebe. Sei der Vermittler von Frieden. Sei die Ausdehnung der Freundlichkeit auf alle. Alle diese Seelen, die so getrennt zu sein scheinen, aber nur Erweiterungen von jedem von uns sind, sind alle in spiritueller Partnerschaft mit Gott, der nicht einen von uns verlassen hat. Nicht einen einzigen von uns. Wie unmöglich mag es sich anfühlen, auch nur daran zu denken, dass dies so sein könnte.

7 Antworten

  1. Gestern hatte ich ein Gegenüber, die wehement gegen die Ungeimpften geschimpft hat. Anstatt in der Liebe zu bleiben, habe ich mich mitreißen lassen.
    Dafür habe ich mir vergeben. Dank Deiner Worte, jeden Morgen, lieber Gottfried!
    Ich will auf eine freigelassene Welt schauen….

  2. Aufgewacht wie frisch geboren voller Geborgenheit ein Gefühl von tiefen Frieden und Gelassenheit und ein fettes JA zum Leben wir waren schon immer im Allerhoechsten SEIN
    🙏🙏🙏Wir sind die Freude, Wir sind SELBST das Glueck voll herrliches Gefuehl ohne irgendetwas in der Welt der Formen anders haben zu wollen was fuer ein grandioses herrliches Gefuehl im Geist vetsprueh ich das und Umarme die Welt danke danke danke ❤️❤️❤️❤️❤️schluss mit Leiden ich will Lieben

  3. Ich habe das heute erstmals gehört,
    das jüngste Gericht der Liebe!
    Wunderbar!
    Danke!
    Jetzt kann mir nix mehr passieren.
    viele Grüße
    Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.