Tageslektion 291

Deine Mission ist einfach: liebevoll leben.

Es liegt eine große Schönheit in solcher Einfachheit. Es gibt keine großen Geheimnisse im Spiel des Lebens. Gehe sanft. Lege deine Überzeugungen und das falsche Verständnis über dich nieder. Im Leben geht es nicht um Gewinner und Verlierer, auch wenn das Ichlein versucht, uns das einzureden. Viele von uns sind in der Falle gefangen, dieses Spiel für einen Großteil ihres Lebens zu spielen. Wir haben viel zu viel Zeit und Energie in diese falsche Welt investiert.

Es gibt jedoch eine gute Nachricht. Das Ego kann uns nur mit unserer Zustimmung als Geisel halten. Wenn wir unsere Macht zurückerobern, ist das so, als würden wir jemandem keinen mietfreien Platz in unserem Geist mehr geben. Wie ich schon oft erwähnt habe, wird dein Leben mit Liebe und Frieden, Freude und Dankbarkeit, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft gefüllt sein, wie du es zu gestalten wählst. All das bietet uns die wirkliche Welt.

Du bist definitiv für deine Reise verantwortlich, und die Gelegenheiten, die sich dir geboten haben und bieten werden, wurden von Dir bestellt. Deine Mission zu erfüllen, besteht darin, jetzt dein Selbst zu sein. Mit anderen Worten: Die wirkliche Welt im Herzen zu begrüßen.

8 Antworten

  1. Wenn ich das Schöne und das Schlechte dem HG übergebe, was bleibt dann noch Erwähnenswertes?
    Ich hab das Gefühl, ich kann dann keine Unterhaltung mehr führen mit Menschen.
    Ob Smalltalk oder längere Gespräche, sie sind alle gespickt mit Meinungen und Urteilen. Wie funktioniert das dann im Alltag? Gibt es für den ernsthaften Kursschüler den Gesprächsauftakt “ schönes Wetter heute “ nicht mehr?

    1. Hallo Chris, es fängt an lustig zu sein,
      uebergeben dies schon vorher dem HLG und Deine Gespräche sind voll lustig, ehrlich und sogar herrlich,. Selbst hier bist Du gefuehrt und belanglose wandelt sich ins gegenwärtige, hilfreiche 😉

  2. Ohhhja ein klares Ich will jetzt ganz DA Sein
    Was mir hilft das sage ich schon viele Gehuehlte Jahre
    Da wo ich Jetzt bin bin ich am Liebsten das was ich Jetzt Tue tue ich am liebsten

    Und gehe immer Bewusster von einem heiligen Augenblick zum nächsten meist eines nach dem nächsten danke
    fuer Euch Alle 🙏❤️

  3. WOW, welch mächtige Worte und wieviel doch immer noch da ist , zu meinen wahr zu sein.
    Danke dafür und ich werde mich darin üben und weiter loslassen von all den Bildern und nur in der Gegenwart zu sein.

    Wenn jetzt aber du die Sonne strahlen siehst und dieses im Geist benennt. Was machst du dann mit diesem Gedanken?? Sagst du dann , ich gebe dieses benennen Dir heiliger Geist ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.