Tageslektion 290

Deine Bereitschaft ist gefragt

Einer der Segnungen des „Kurses in Wundern“ ist, dass das, was einzelne Freuden hervorruft, ihren Reiz verlieren und wahres Glück sich in allem zeigen kann. Wir lernen, dass wir an den Kampf um die Deutungshoheit nicht mehr teilnehmen müssen. Welches Glück und Freiheit dieses beinhaltet, verstehen wir erst durch die Praxis. Es wird sicherlich zu einem viel ruhigeren Dasein beigetragen.

Wenn du die Entscheidung triffst, zu lächeln und der Vergangenheit keine Gelegenheit mehr gibst, deinen gegenwärtigen Augenblick zu betrüben, wird dies eine Veränderung in deinem täglichen Leben bewirken, die du dir gar nicht vorstellen kannst.

Zögere nicht. Unser sieben Milliarden Menschen umfassender Traum braucht die Bereitschaft eines jeden von uns, den ruhigeren Weg zu wählen, wenn wir den Wandel zu einer friedlicheren Welt erleben wollen, auf die wir alle warten.

Möchtest du dich heute sehr oft dafür entscheiden, die Vergangenheit ruhen zu lassen, um das gegenwärtige Glück zu erfahren? Jede neue Gewohnheit beginnt damit, einmal etwas zu tun und es dann immer wieder zu wiederholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.