Tageslektion 247

Nichts außer der Liebe ist real

Dieses gesamte Universum ist eine Illusion, geschaffen durch unseren Wunsch zu fragmentieren und sich von der Quelle zu lösen. Die Quelle hat diese Realität nicht erschaffen, sondern wir selbst. Je schneller wir zu dieser unbestreitbaren Wahrheit erwachen, desto schneller werden wir Frieden finden, und dann, egal was von außen zu geschehen scheint, haben wir immer noch Frieden im Innern. Es gibt nichts, was nicht aus Liebe besteht. Nichts, was nicht ewig ist, existiert, nichts, was sich zu verändern scheint, ist real. Deshalb ist nichts außer der Liebe real. Alles andere ist Illusion, ein Traum von Geburt und Tod, von Anfängen und Enden.

Wir können und müssen diesen Traum beenden, wenn wir Frieden erfahren wollen. Immer wenn wir die Welt der Trennung wahr machen, sagen wir Nein zur Quelle. Bekomme ein Gefühl für dieses Nein, und du findest das „Ja“ zu Gott. Lass deinen Geist durch die reine Quelle erneuern und finde dort Frieden, wo du bisher Konflikt durch Projektion wahr gemacht hast.

20 Antworten

  1. Vergebung bedeutet: es ist nie geschehen, Punkt. So einfach ist es, so radikal.
    Bei allen scheinbar misslingenden „Vergebungsversuchen“ mischt immer noch das Ego mit, maskiert das Ganze geschickt, jongliert sogar mit Begriffen aus dem Kurs in Wundern – um dann triumphierend weiterzulärmen, dass die ganze Vergeberei ja nur ein sich-in-die-eigene-Tasche-Lügen ist, ein schwaches esoterisches Konzept usw. usf.
    Tja, liebes Ego: auch deine ganze Lärmerei ist nie geschehen. 🙏

    1. Du bist schon erlöst👍🎁🎁🎁

      Nur Gedanken, die von der Liebe inspiriert sind, sind unsere wahren Gedanken. Im Himmel brauchen wir nicht einmal zu denken, denn wir werden von Gott gedacht. Wir hingegen werden geboren, und dann sterben wir immer und immer wieder. Überall gibt es Krankheit und Trennung, Mord, Urteile, Schuldzuweisungen, und die Liste geht weiter. Kann das die glückliche Welt sein? Du bist schon erlöst, beginne das zu leben.

      1. Ja, es ist so einfach: alles, was wir uns so eingebildet haben, ist nie geschehen, und drum sind wir bereits erlöst. Welche Freiheit, welche Freude! 😍

  2. Lieber Gottfried,
    heute hörte ich deinen Podcast unter Tränen, du hast mich wieder mal voll abgeholt. Keines der Seminare, Coachings, Aus-(Ver-)bildungen haben das geschafft, daß ich an diese verschütteten Dinge komme. Dinge, die ich ahnte, aber nie drankam, (oder nie wirklich hingucken wollte?) obwohl ich Jahrzehnte mit dem Thema (meiner) Heilung mich intensiv beschäftigte.

    Auch hast du heute erwähnt, was ich mich vor Wochen fragte: „…auch Institutionen, auch bereits ‚Verstrobene.“ etc.. So habe ich heute nochmals meine Eltern und Großeltern (letztere die ich nie kannte) ‚angeschaut‘. Das Ahnenthema, mit dem ich schon vor vielen Jahren Aufstellungen machte etcpp…

    Tief tief danke dir und dem Kurs, den ich schon mehrfach weglegen hatte wollen (vor Wut) aber es nie tat.
    Bin seit Januar dabei und es geht einfach nicht ohne, er holt ALLES hervor. Ich habe keine Angst mehr, mir wirklich ALLES anzuschauen, weil ich jatzt den HG an meiner Seite WEIß. Dafür bin ich hier, das wußte ich intuitiv schon als Kind, doch jetzt fühle ich die Unterstützung sehr.
    DANKE!!!

    1. Ich habe alle Bücher, die sich mit Bedeutungen von Träumen o.ä. beschäftigen, letzte Tage weggegeben. Mein Regal der Bücher ist sehr luftig geworden.
      Hier wird mir jetzt gesagt: „Laß deine Geschichten und komme HIER an, fühle, schaue, gebe ab. Mehr ist nicht nötig.

    2. Ja wohin mit der Schuld,
      Mein Geist wurde friedlicher und fröhlich
      Als ich mir wahrhaftig eingestanden habe
      Ja ich hatte so eine tiefe bescheuerte Angst vor Gott und schwämte mich so sehr welch Bilder ich in dieser Welt machte Bildermacher… Mit der hohem Liebesenergie Fuehlt sichs leichter an🙏und wir heilen…Unser Wahres Wesen ist aus Liebe aus Freude aus Frieden gemacht.
      So plumsten wir hier in die Welt der Formen und der Ach und Ohs… gerne gebe ich die Luege des Mangels an Liebe auf.
      Jetzt heists uffpasse der Trennungsgedanke rumpelt immer mit wird zwar leiser jedoch ists die Summe aller Erlebnisse… Scheinbaren
      Wozu brauchst Du die Dunkelheit wenn Du schon immer Freude Frieden und Licht bist.
      Bruno Groening hats frueh erkannt es hilft und heilt die Goettlich Kraft in Dein Geist
      Sag immer und immer wieder wenn das Gefuehl der Schuld kommt schoen das Du da bist und Dich mir zeigst nun reicht nun ists gut, ich nehme Dich jetzt an und Feierabend ich brauch Dich nicht mehr denn ich bin kein koerper ich bin frei ich bin und bleibe so wie Gott uns schuf.
      Dann Pflege Dich liebevoll und sei sanft zu Dir im Geiste richte Dich Meisetatisch auf genieße alles um Dich herum, tanze und singe geh spazieren Du Bist das Wunder SELBST wir brauchen Dich weil wir Dich Lieben 🎁
      Vo 💚zu💚
      Heiliger Geist segne Dich
      Gott wii das Seine Kinder glücklich sind immer jetzt immer jetzt immer jetzt 💓

      1. Liebe Judith, von Herzen Danke für diese deine so kraftvollen und zugleich sanften, weisen Worte voller Liebe und Frieden. 🙏

        An Stelle von Angst vor Gott ertappe ich mich auch immer wieder mal bei Gedanken, die seine Existenz anzweifeln, Gedanken an Zufall, Pech, Chaos, Willkür… Dies alles übergebe ich dem Heiligen Geist und bitte um gemeinsame Vergebung. Zur Vergebung gehört auch Akzeptanz von alledem, was nun mal gerade so ist, denn Widerstand=Abwehr=Angriff=Nichtvergebung.
        Das Ego setzt Akzeptanz mit Resignation oder gar Gutheißen gleich. Dummes Zeug… 😉 Alles darf heilen, alles ist gut. 💚

        1. Liebe Alexandra bedanke Dich auch sehr gerne bei unsrer Aller Quelle der Liebe.
          Geht doch gerne mal auf you tube
          Wer oder was ist Gott von Gottfried Sumser ein wunderbares Interview Kanal Sinn des Lebens 😊😊👍😊ich drück Dich
          Was auch hilfreich ist dir im Moment der Kopfkinos laut zu sagen HLG ich will das nun nicht mehr Wähle immer wieder neu „das ja Aber wird leiser und leiser und leiser“ Katie Byron Luise Hey Linda Byron alle alle dürften erfahren glaube nicht Alles was Dich denkt… nur aus Gewohnheit halten wir an der Langspielplatte fest…

          Alles Liebe fuer Uns Alle…

          1. Liebe Judith, ich habe mir gerade das Interview angehört, auch auf den heutigen Podcast habe ich mich mehrfach intensiv eingelassen.
            Danke, Heiliger Geist, dass du mir über Judith und Gottfried als „Sprachrohre“ genau die richtigen Botschaften geschenkt hast, die ich gerade brauche.

            Die Person, von der im Podcast die Rede ist, und der ich heute vergeben möchte, das bin ich selbst. Besser gesagt: ich vergebe allem Illusorischen in mir, das noch herumwabert, dem Ego samt aller Urteile und Projektionen sowie dem Körper als Projektionsfläche.

            Ich vergebe dem Ego all seine verzweifelten Versuche, sich nochmals aufzubäumen und mich in seinen destruktiven Film hineinzuziehen, der sein illusorisches Überleben sichert. Mach’s gut, und Danke für alles, was ich dadurch lernen durfte und darf. Dass ich dadurch nun geläutert werde und wie der Verlorene Sohn zum Vater heimkehrt.

  3. Ihr lieben Mitschüler im Klassenzimmer der Liebe, ich möchte mich euch gegenüber bzgl. einem wunden Punkt öffnen und euch bitten, dass ihr mir hier bei der Vergebung sozusagen helft.
    In Sachen „unbewusste Schuld“ ist es bei mir leider so, dass ich sie wohl auf meinen eigenen Körper projiziert habe, denn sonst wäre er ja nicht krank. Gemäß der Gesetzmäßigkeiten der illusorischen Welt habe „ich“ eine schlimme Krankheit; ein Teil von mir weiß, dass es einfach nur eine Widerspiegelung des kranken Geistes ist. Angst vor Tod und ggf. grausamem Sterben blockieren zusätzlich. Auch würde ich recht gerne den Körper noch eine gute Weile behalten, um damit meine Funktion zu erfüllen, die ich gerade mit dem Kurs lerne.
    Mir ist schon lange klar, dass Symptomdoktorei keine Lösung ist (auch aus Erfahrung), sondern bis an die allerletzte Ursachen-Wurzel gegangen werden muss. Andererseits fühle ich eine Art Zeitdruck und dass ich an vieles im Unterbewusstsein nicht rankomme. Trotzdem will ich radikal alles vergeben, alles. Das Ego will mitmischen und nur so tun, als vergebe es, als Mittel zum Zweck. Es meint außerdem, wenn ich vergebe, dann „erlaube“ ich damit automatisch, dass noch mehr Unheil geschieht, weil es ja alles „nur illusorisch“ ist und vergeben werden kann. Durch Nichtvergebung meint das dumme Ego, weiteres Schlimme zu verhindern. Ich will auch dem Ego vergeben. Und mir selber, dass ich dieses dumme Ding erschaffen habe. Möge der Heilige Geist mich da geduldig und liebevoll durchbegleiten…
    Ich bin zutiefst dankbar für jeden neuen Podcast, über jeden Eintrag von euch und überhaupt dieses wunderbare Klassenzimmer. 🙏
    Auch euch allen wünsche ich von Herzen die Gnade der Vergebung und Erlösung. 🌺

    1. Geliebte Alexandra. Ich vergebe dir, ich vergebe mir🕊. Erinnern wir uns, dass wir bereits erlöst sind und im Herzen 💞Gottes ruhen. Wir sind reiner Geist und alles was wir hier glauben zu erfahren ist ein Traum. Wenn ich Schmerzen habe, sage ich: Gott bürgt für die Sündenlosigkeit dieses Schmerzes und erinnere mich, dass ich Christus bin, und Christus kann nicht krank sein. Ich bitte den Heiligen Geist die Idee Krankheit in meinem Geist zu heilen. Der Wunsch, den Körper zu behalten, kann nur vom Ego her kommen, denn er ist nicht wirklich.
      Ich liebe dich, meine Heilige Schwester. Zusammen sind wir geheilt. 💖Umarmung 😇🥰💝

      1. Liebe Schwester Simone, in Demut und Liebe danke ich dir für dein so warmes, heiliges, heilendes Sein. 😍🙏
        Wir heilen gemeinsam, und lieber Heiliger Geist, bitte hilf uns bei der Vergebung der Idee von Krankheit und aller weiteren Illusionen unseres Geistes.
        Ich entscheide mich, den Traum von Sünde, Schuld, Krankheit, Leid usw. aufzugeben, bitte hilf du mir und uns dabei. Lass alle Illusionen zu Staub zerfallen, so dass die Wahrheit, die immer hier ist, geschaut werden kann.
        Für mich und alle Brüder und Schwestern: 🙏

        1. Wunderschön, herzlichen Dank für dein Teilen und dich zeigen mit allem was ist. Habt alle einen wundervollen Tag in Licht 💫, Liebe 💖 und Freude 💃🕺

    2. Heile Du die Idee der Krankheit von Alexandra in meinem Geist , Heile Du die Angst von Alexandra in meinem Geist , Heile Du die Ursache der Erkrankung in meinem Geist
      Heiliger Vater ich danke dir
      Liebe Alexandra ich umarme dich ganz doll
      Lieben Gruß gaby 💫

  4. Ich bin bereit, alle meine Waffen niederzulegen, um nach Hause zurückzukehren, gemeinsam mit meinen HEILIGEN BRÜDERN,
    denn sie sind ALLE meiner LIEBE würdig.
    Ich sage JA zu GOTT, JA zur LIEBE
    Lieber Gottfried , ich danke dir für dein Lehren.
    Danke allen für unser gemeinsames Heilen.❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.