Tageslektion 233

Widerstand ist Gift

Jedes Auftreten von Angst ist ein Zeichen dafür, dass unser Verstand beschlossen hat, durch die verzerrte Linse des Egos zu sehen. Das muss nicht sein. In dem Moment, in dem wir Schmerz oder Widerstand empfinden, brauchen wir nur darum zu bitten, dass Gott diese Situation übernimmt, daraufhin wird die universelle Inspiration unsere Gedanken sanft in einen Zustand des Friedens zurückführen können.

Alle Angst entsteht aus dem Widerstand gegen das, was ist, d. h. aus dem Bedürfnis, unsere äußere Welt zu kontrollieren. Widerstand ist das Gift, aus dem ängstliche Gedanken und damit ängstliche Überzeugungen entstehen. Die Welt scheint voller Enttäuschungen, Leiden und Tragödien zu sein. Doch es sind nur unsere Gedanken und Überzeugungen darüber, die all dies wirklich erscheinen lassen.

8 Antworten

  1. GOTT IST NUR LIEBE, DAHER BIN ICH ES AUCH.
    HEILIGER GEIST, ich bin bereit, mich der LIEBE, DIE ICH BIN hinzugeben.
    Ich bin bereit, auf ALLES mit LIEBE zu antworten.
    Ich bin bereit, mit meiner LIEBE,DIE ICH BIN Die Welt zu befreien .
    Bitte hilf mir, diese Funktion, die GOTT mir gab, zu erfüllen.
    Heute wollen wir uns gemeinsam erinnern, dass wir LIEBE sind.
    Ich danke allen für unser gemeinsames Heilen.
    Danke, lieber Gottfried für dein Da Sein.❤

  2. Man erschafft eine liebende Zukunft indem man eine liebende Gegenwart erschafft.
    Eine liebende Gegenwart erschaffen wir “ jetzt“ alles in Gottes Hände zu legen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.