Tageslektion 234

Wähle noch einmal

Nichts an und für sich kann uns leiden lassen. Allein unsere Wahrnehmung verursacht uns Schmerz, und wenn wir aus Angst handeln, verursacht sie uns noch mehr Schmerz. Wenn wir nur all unsere Gedanken und Überzeugungen loslassen und uns der Realität hingeben würden, würden wir in diesem Moment Frieden finden! Unsere tiefste Sehnsucht ist die nach Liebe, nach absolutem Einssein. Letztlich sehnen wir uns alle danach. Unser natürlicher Zustand ist eine makellose Verbindung mit „Allem Was Ist“. Es ist unser endgültiges Zuhause, in das kein Konflikt eindringen kann und in dem kein Verlust möglich ist.

Ironischerweise liegt unsere größte Chance zur Befreiung vom Ego genau in dieser unserer Traumwirklichkeit, denn unser tägliches Leben bietet uns die großartigsten Möglichkeiten zur inneren Transformation. Jeden Tag, egal wo wir sind, egal unter welchen Umständen, egal von welchen Menschen wir scheinbar umgeben sind, haben wir in jedem Moment die Macht, unsere Erfahrung zu wählen. Entweder lassen wir zu, dass die Erfahrung unsere innere Realität bestimmt, oder wir wählen die einzige Realität, die wirklich existiert, die Realität des Friedens.

9 Antworten

  1. Du bist schon er loest das zu leben macht enorm viel Spaß und Freude und sooo friedlich danke und dies im Geiste weiterzugeben macht enorm viel Schönheit im Augenblick.
    Danke danke danke immer wieder die Äuglein schließen das zu Hause fuehlen und mit in die Form der Welt mit hernehmen den Duft der Ewigkeit versprühen Frieden Alle Freude ist fuer Alle immer fuer zum Wohle Aller 🙏🎂jeder Tag ein Ge Burts Tag im Himmel danke Gott IST Liebe und Du bist dies auch danke 😊

  2. Wenn ich mir heute rückblickend meinen Traum, meine Einbildungen anschaue, dann kann ich manchmal nur staunen , aber auch lachen, und es fällt mir nicht leicht, zu glauben, dss dies alles nie geschehen ist., dass dies ein Film ist, dessen Drehbuch ich geschrieben habe.
    Und da mein Drehbuch noch nicht abgespielt ist, will ich heute liebevoll vergebend auf alles schauen, was noch in meinem Drehbuch steht. Und liebevoll vergebend will ich auf den bereits gespielten Film schauen.
    Es ist nur ein Traum.
    Und heute bin ich bereit, als wahr zu akzeptieren, dass ich erlöst bin, dass ich erwacht bin, dass ich geheilt bin, dass es immer so war.
    Danke für unser gemeinsames Erwachen.
    Danke, lieber Gottfried für deinen heutigen Kommentar, der mich tief berührt hat.❤

  3. Lieber Bruder Gottfried, „Vergelts Gott“ für diesen Wunder-baren Podcast: 💓Wir sind frei von Schuld 💓Wir haben uns nie getrennt 💓 Die „Er-Lösung“ ist : Unser Leben, jede Entscheidung dem Hl. Geist /GOTT zu übergeben 💕 Ich merke, dass ich bei meinem tgl. Gebet : „Nimm DU… mein Leben…“ immer noch stocke und Angst kriege vor der totalen Hingabe…. Aber ich bleibe dran an der Praxis und ich danke allen Mitschülern vom „Klassenzimmer der LIEBE“ für ihre Unterstützung 🌈GEMEINSAM 💕 HEILEN 💓 DANKE 💞

    1. Danke,liebe Marie-Anne für unser gemeinsames Heilen.❤
      Gemeinsam wollen wir uns in jedem Augenblick daran erinnern, dass wir nie getrennt waren.
      Wir sind CHRISTUS, EINS IN GOTT.
      Wir sind schon erlöst.❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.