Tageslektion 231

Finde hierin Gewissheit

Es gibt nur zwei Realitäten, zwischen denen wir in dieser Welt wählen können, die eine ist Illusion, die andere Wahrheit. Entweder gibt es Angst oder Liebe. Wo es Angst gibt, kann es keine Liebe geben. Wo es Liebe gibt, kann es keine Angst geben. Liebe kann nicht mit Angst koexistieren. Furcht kann nicht mit Liebe koexistieren. Sie schließen sich gegenseitig aus. Zu jedem Zeitpunkt leben wir in einem Zustand der totalen Angst oder der totalen Liebe. Es kann weder eine angstvolle Liebe noch eine liebende Angst geben.

Die Liebe selbst ist die einzig wahre Essenz in unserer Welt, sie führt uns in die Erlösung. Die Angst muss als das erkannt werden, was sie in ihrer Gesamtheit ist: Illusion. Kein Teil der Angst ist real, sie bring nur weitere bedeutungslose Form hervor. Sie scheint nur dann real zu sein, wenn unser Geist sie glaubt und sie als Filter für unsere Wahrnehmungslinse benutzt, durch die wir sehen. Wir können nicht friedlich mit etwas Liebe und etwas Angst existieren, es ist nicht möglich. Liebe erzeugt Gewissheit, Angst erzeugt Verwirrung. Nur in der Liebe werden wir uns an „Ihn“ erinnern.

11 Antworten

  1. Hallo lieber Gottfried
    Es hilft wirklich sehr dir zuzuhören und auch die Art und Weise wie einfach doch eigentlich alles ist.
    Was wenn ich die Liebe und Leichtigkeit nicht spüre bei Entscheidungen die ich treffen muss nicht nur für mich ….bei mir ist es der weitere Weg …..ich gebe es gerne ab, an den Heiligengeist.
    Doch der gibt gerade keine Antwort oder Zeichen und die Menschen wollen eine Entscheidung von mir .
    Im schlimmsten Fall werde ich Obdachlos mit zwei Kindern.
    Dh. Ich habe egal welche Entscheidung ich treffe Angst vor dem ungewissen und muss dann vieles Gewohntes loslassen.
    So ist das wohl wenn etwas stirbt.
    Doch eigentlich kann mir doch garnichts passieren…..ich bin verwirrt und doch manchmal so klar……….

    Es schlägt total auch auf das Gemüt und meine Körperliche Verfassung……..was die ganze Situation nicht besser macht …ich taumel da so rum …..und mir ist schon ganz schwindelig…..ich weiß du kannst nicht jedem Antworten aber das schreiben hilft schon…..Danke für dein Sein💖 Herzlichst
    Anja

  2. Ja. Die Verliebtheit des Egos in die Form. Die Werbung in den Medien weiß, was wir wünschen und brauchen. Ein neues Auto, ein Haus, eine neue Frau, dies und das macht uns glücklich. Selbst Gott hat die Form des alten Herrn über den Wolken. Aber Er ist Geist, schon immer und ewig in uns und näher als unser Herz ❤️

  3. Welch köstliche Formulierung mal wieder: „Jesus ist nicht einfach hier jungfräulich auf die Erde geplumpst und da war ich als erwachter Junge…“ bei 21:16

  4. Danke ❤Mein einziges Ziel ist mich an Gott zu erinnern.Die Wahrheit fühlt sich so leicht und friedlich an.Gesegneten Tag Euch Allen im Klassenzimmer der Liebe.Danke lieber Gottfried Kanal der Liebe und Danke liebe Silke für Euer Sein und Liebe.Namaste ❤❤❤

  5. Ach das Leben ist mit der Liebe so einfach und immer lachen wir unsere Kleinheit en HoHo wer kommt da angeschlichen die Abers die ach und ohs und will den heiligen Augenblick stören und motzen weil Stille und Frieden DAS ICHLEIN SO gat
    Net mag husch husch
    Ja ich Will Erwachsen werden und IM Frieden SEIN undbleiben
    Euch Alle. Eine. Friedlichen Tag 💖

    1. Bist du die Regina mit der ich dieses Gebet gestern geteilt habe ? ❤️🫂🙏😇.
      Ganz gleich welche liebende Regina DU BIST.
      Dies ist mein tägliches Gebet und es wirkt sich in ALLEM aus.
      Danke für dein teilen 😘

      1. Gemeinsam heilen wie wunderbar Petra du Lichtschwester – danke für dieses Gebet welches mich führt auch heute …. Vielleicht bis bald in Zeit & Raum 💞

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.