Tageslektion 219

Jede Begegnung ist heilig

Es mag schwierig sein zu glauben, dass keine Erfahrung sinnlos ist, nachdem wir von einem Job gefeuert wurden, von dem wir dachten, er sei perfekt für uns. Oder nachdem ein Ehepartner uns für einen anderen Partner verlassen hat. Wir erleben jedoch immer genau das, was wir zum richtigen Zeitpunkt erleben müssen. Wir müssen darauf vertrauen, dass wir mit der Zeit die Heiligkeit dessen verstehen werden, was uns überrascht hat. Solange wir daran festhalten, dass etwas falsch läuft in unserem Leben, sind wir weit entfernt von Vergebung.  

Jede Begegnung, die wir mit einem anderen Menschen haben, hat einen Grund. Wir müssen den Grund nicht kennen, aber die Erfahrung wird irgendwann als eines der notwendigen Puzzleteile verstanden werden, die das Bild von uns vervollständigt. Wenn wir nicht mehr wegrennen, sondern voll und ganz hierbleiben, werden wir das Begreifen.

Wenn ich auf mein Leben zurückblicke und mich an die dunklen Perioden zusammen mit den Erfolgen erinnere, kann ich mit Klarheit sehen, wie jede meiner Erfahrung zu dem Mosaik beigetragen hat, das mich jetzt beschreibt. Der Kontrast zwischen den hellen und den dunklen Farben gibt dem Bild, das immer noch gewebt wird, Tiefe, eine Begegnung, eine Erfahrung, ein Moment nach dem anderen. Was für mich wahr ist, ist ganz sicher auch für dich wahr.

„All, die dunklen Geschehnisse zusammen mit den glorreichen Erfahrungen haben ihren Grund gehabt. Und jeder Grund ist heilig“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.