Tageslektion 206

Seien wir wachsam

Negative Erinnerungen, die das Gehirn und den Verstand so hartnäckig im Griff haben, sind nicht überraschend, wenn man bedenkt, dass das Ego – das ultimative negative Programm ist, das diese Regeln über die Funktionsweise unseres Gehirns aufgestellt hat.

Im Traum der Trennung hat das Ego im Allgemeinen die Kontrolle über unsere Gedanken und damit über unser Gehirn und unsere Biologie. Nachdem wir uns entschieden hatten, uns von Gott zu trennen, erhielt das Ego eine “Vollmacht” als Standardprogramm, das uns kontrolliert. Nur unsere Entscheidung für Liebe und Vergebung statt für den Widerstand kann dieses Standardprogramm ändern. Deshalb müssen wir wachsam sein und den Inhalt unseres Geistes (die Gedanken und Wahrnehmungen, die wir wählen), beobachten, denn während wir versuchen, uns an unsere wahre Identität zu erinnern, kämpft das Ego um sein illusorisches „Leben”.

Die Umschulung unseres Geistes von der Widerstands – Maschine zur Erinnerung unseres einen Selbst ist unsere wahre Aufgabe, die wir zu erfüllen haben. Lassen wir also keine Zeit mehr verstreichen.

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.