Tageslektion 192

Vergebung bietet alles, was ich will

Unsere Seele ist der Teil von uns, der nach dem Ableben des Körpers zurückbleibt, wobei unsere Seele in unserem nächsten Leben meist noch einen weiteren Körper mit den ungelösten Themen annimmt.

Unsere Seele ist mit dem “kollektiven Bewusstsein” verbunden und kennt daher alles, was wir seit Beginn der Zeit gedacht, gesagt, gefühlt oder getan haben. Diese unbegrenzte Erinnerung an unsere universelle Geschichte wird als “Akasha Aufzeichnung” bezeichnet.

Solange wir hier auf der Erde weilen, haben wir eine Aufgabe zu erfüllen, um uns wieder dem Allwissen der Seele anzuschließen und uns so schließlich erneut als Christus zu erkennen. Die Aufgabe ist letztendlich einfach, wird jedoch meist in den Hintergrund gedrängt: Vergebung.

Wer Vergebung praktiziert, entscheidet sich für die Liebe, die uns ohne Mühe unser allumfassendes „Akasha Wissen“ offenbart.

Eine Antwort

  1. Danke 😇lieber🙏 Gottfried für das Erinnern unserer Aufgabe. ..Vergebung bietet alles was ich will…Ja❤Ich ❤will❤ lieben❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.