Tageslektion 184

Finde dich in der Ganzheit

Der Konflikt, den wir erleben, besteht darin, dass wir die Wahrheit durch einen enormen Energieaufwand dissoziieren, indem wir unsere Aufmerksamkeit auf die Symbole dieser Welt richten. Das Letzte, was das Ego will, ist, dass wir entdecken, dass wir durch diesen Akt der Trennung Angst haben. Und das haben wir in der Tat. Wenn wir erkennen würden, dass die Trennung all die Angst verursacht, die wir erleben, würden wir sofort innehalten und uns der Ganzheit zuwenden.

Trennung ist die Ursache für alle scheinbaren Enttäuschungen, Leiden und Schmerzen. Sie sorgt dafür, dass wir den Abgrund der Angst nicht entdecken, der unsere Wahrnehmung antreibt und uns deshalb in Knechtschaft hält. Einsamkeit oder Depression sind allesamt Manifestationen der Trennungsgrundlage. Es tarnt geschickt alle Menschen, Orte, Ereignisse und Umstände als etwas, das von uns getrennt ist, und will, dass wir zu glauben, dass wir Opfer eines zufälligen Chaos sind, was unsere Abhängigkeit und Treue zu diesem Chaos noch weiter fördert. Es ist leicht, dem Ganzen die Maske zu entreißen, wenn wir uns auf die Zwischenräume konzentrieren und uns bewusst werden, dass dieser Raum nicht leer ist, sondern voller Leben, Ganzheit und Liebe.

4 Antworten

  1. Wie wunderbar ist das heutige Gebet 🙏 das VATER UNSER 🙏 Mögen wir unser GÖTTLICHES ERBE annehmen und FREUDE und LICHT in die Welt bringen. DANKE von Herzen lieber GOTTFRIED🌈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.