Tageslektion 174

Das Ewige hat nur eine Botschaft

Wenn das Ewige uns seine einzige Botschaft überbringt: “Ich, liebe dich … komm nach Hause”, kann diese Botschaft in die menschliche Sprache übersetzt werden, entweder durch den Heiligen Geist oder durch das Ego.

Wenn wir bei klarem Verstand hören, kann der Inhalt von Gottes Botschaft “Ich liebe dich” in eine Form übersetzt werden, die wir in unserem Leben praktisch anwenden können. Der Christus-Geist Jesu übersetzte den auf Liebe basierenden Inhalt in die Form einer tiefgründigen Lehre für die ganze Menschheit, die lautet: “Liebt einander, wie ich euch geliebt habe! Als Gott Buddha sagte: “Ich liebe dich!” Was Buddha hörte, war: Wer liebt, vollbringt selbst Unmögliches. Buddha

Sowohl die Lehren von Jesus als auch die von Buddha haben den gleichen liebesbasierten Inhalt, werden aber in anderen Formen dargelegt, nämlich in der Form, die den Verstand (und das Leben) der Empfänger am besten erreicht.

Wenn jemand von uns intuitiv Führung von Gott erhält, laufen wir aber auch Gefahr, dass unser Ego die Botschaft verdirbt. Es hängt alles davon ab, ob wir geistlich entwickelt und offen genug sind, um Gottes Stimme bedingungslos zu hören oder ob wir darauf bestehen, nur das zu hören, was wir hören wollen.

Durch treues Üben, dass wir uns jetzt in Seiner Gegenwart befinden, werden Seine Botschaften der Liebe direkt auf die weise erfahren, wie wir bereit sind zu verstehen.

Eine Antwort

  1. Lieber Gottfried, dein Podcast heute hat mich sehr berührt. Zeigt er doch ganz deutlich, wie schnell wir doch immer eingreifen wollen, um anderen unsere Lösungen anzubieten.
    Dabei hat Gott uns auch die wunderbare Gabe der Geduld geschenkt. So brauchen wir, gemäß deinen Worten, innerlich nur zurücktreten und Gott um Unterstützung zu bitten.
    Seine Führung anzunehmen und ihr zu Vertrauen, bedarf unserer kleinen Bereitwilligkeit.
    Danke für das tägliche erinnern…
    Liebste Grüße die Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.