Tageslektion 164

Nur jetzt können wir eins mit IHM sein, DER unsere QUELLE ist

Die Entscheidung, unsere gestörte Persönlichkeit loszulassen, bedeutet, dass wir spiritueller werden, wodurch sich unser Ego äußerst bedroht fühlt. Es möchte uns dann dazu verleiten, Spirit für jeden scheinbaren Schmerz oder jedes scheinbare Unbehagen verantwortlich zu machen.

Wir denken dann natürlich unbewusst, dass “Gott” uns unsere Sachen wegnimmt oder wir durch ihn Verlust erleiden. Aber in Wirklichkeit ist es unsere Seele (die vom Heiligen Geist geleitet wird), und unsere “falschen Götzen” (zu, denen auch andere Menschen gehören können) aus unserem verängstigten Griff schält, weil sie versucht, uns zu lehren, dass wir zwei Herren – Wahrheit und Illusion – nicht dienen können.

Nur im JETZT erfahren wir Gott!

Gott nimmt nichts von uns. Wir sind es, die schließlich auf unsere geistige Natur zugreifen und uns dafür entscheiden, unsere “falschen Götzen” freizulassen. Das Ewige hingegen segnet uns mit den Gaben, die zu denen kommen, die den Heiligen Geist als ihren Führer wählen und die sich dafür entscheiden, alles andere freizulassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.