Tageslektion 163

Worin setzt du dein Vertrauen?

Es ist eine gefährliche Fehleinschätzung, die weitverbreiteten Überzeugungen als wahr zu akzeptieren, dass wir sterblich sind und ein Überleben von äußeren Bedingungen abhängt und wir nicht vollständig für uns selbst und das Leben, das wir gestalten, verantwortlich sind.

Beide Vorstellungen führen zu der Überzeugung, dass wir hilflose Opfer sind, das heißt, dass wir sowohl anderen als auch dem zufälligen Chaos ausgeliefert sind. Und beide Überzeugungen müssen neu bewertet und transformiert werden, bevor wir wissen, wer wir wirklich sind und ein neues Leben voller Sinn und Zweck beginnen können. Zu erkennen, wo wir unsere Identität und unseren Sinn verloren haben, zeigt uns auch, worin wir unser Vertrauen investiert haben. Das, was wir geistig und emotional wertschätzen, ist der Ort, an dem wir unser Vertrauen in das Leben setzen. Die meisten von uns haben dieses Vertrauen irgendwo und überall investiert, nur nicht dort, wo es hingehört: in unser einziges „Vereinigtes ewiges unsterbliches Selbst“, das Selbst, für das wir geschaffen wurden.

ei.

4 Antworten

  1. Neue Betriebsanleitung
    bei Dunkelheit bitte Gedanklich einen Schritt zurück treten
    dann fragen wir unseren Heiligen Geist und uebergeben jeden Augenblick der Gegenwart dem Licht.
    Und wenn es wieder heller wird bleiben wir immer mehr in diesem Licht.
    Nebenwirkung vom Licht wir sind im Himmel auf Erden in Geborgenheit der Liebe der Freude der Schönheit ohne Gegenteil.
    Bei Anzeichen von Leid bitte tiefe Atemzüge der vollkommen Goettlichkeit bewusst ein und ausatmen
    Genesung der Geistes Krankheit ist Gewiss🤣🤣😉🎉👍🎂jeder Tag ein Geburtstag 🎈🎁

  2. Weil wir Ewig sind 👣macht das LEBEN erst wirklich Sinn
    Weil wir Ewige Liebe 💓sind tragen wir die Ewige Liebe ueberAll jetzt hin
    Weil wir Ewige Freude 😂 tragen wir die ewige Freude jetzt mit hin
    Weil wir Ewiger Frieden 🌱sind tragen wir den ewigen Frieden ueberAll mit hin im Geist macht dad Leben dann erst hier im mit den Formen dann erst SINN
    das singe ich schon seit heute frueh so vor mich hin mit einer Melodie die sehr beschwingt 🎶🎵🎼

    Wir Alle sind nichts und das Nichts ist Alles schoen zu SEIN wie Gott uns schuf
    Leiden ver zieht sich, ein klarer Geist ist ein herrlicher Reichtum danke fuer das geheilte JETZ danke welch Genuss
    Ich gehe jetzt und dehne I’m Geiste aus was still und leise im Geiste die Freude bringt an jedem an Alles das mir kommt in den Sinn
    LIEBE IST Leben danke
    💓Ich drück Euch von tiefsten, 💕
    Die neue Betriebsanleitung startet immer jetzt
    Da ist grenzenlose Liebe und Freude in unserem 💓

  3. “ Stelle dir vor, dass GOTT gestorben ist.!“
    Ich kann kaum beschreiben, was ich dann fühle:
    Ein tiefes Fallen in ein dunkles Nichts. Alles löst sich auf. Ich fühle mich verloren und hilflos.
    Angst steigt in mir auf, denn wenn GOTT stirbt, dann stirbt auch die LIEBE.
    HEILIGER GEIST, hilf mir, die Angst zu beenden und hinter allem das Leben, die Liebe und das Licht zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.