Tageslektion 162

Was bist du?

Man hat uns glauben gemacht, dass wir getrennte, unabhängige menschliche Wesen sind. Wenn wir jedoch eine der Bezeichnungen, die unsere Identität angeblich definieren, als wahr akzeptieren, führt das dazu, dass wir abhängig und stark eingeschränkt sind. Alles, was diese Definitionen für uns tun, ist, unsere Begrenzungen zu verstärken. Allein die Tatsache, dass wir in Bezug auf unser Selbstverständnis so stark von ihnen abhängig sind, zeigt, wie wenig wir uns unserer eigenen Abhängigkeit von äußeren Bedingungen bewusst sind, die bestimmen, wer wir zu sein glauben.

Das bedeutet, dass wir nicht wissen, wer wir wirklich sind, dass wir unsere wahre Bestimmung nicht kennen und dass wir nicht wissen, was uns wirklich glücklich machen wird. Wie könnten wir also frei von Leiden sein und Freude in unserem Leben erfahren? Solange wir die Gegenwart Gottes in uns leugnen, sind wir in ständiger Furcht vor dem nächsten Ereignis. Das können wir verändern, indem wir uns heute häufig an die eine Tatsache erinnern: „Ich bin, wie Gott mich schuf“. -EKIW L. 162

ei.

6 Antworten

  1. Das Herz ist voll Dankbarkeit, Staunen, Freude… Gottfried=Gott sei Dank darf ich endlich meine bisherigen Wahrnehmungen in Liebe dahin schmelzen lassen. Der ganze dicke Filz meiner Geschichten und Fehlschöpfungen, meine Arbeit, meine Familienstories, meine Beziehungen und Selbstwahrnehmung – alles aus Schuld gemacht (gestrige Lektion). Ja, stimmt, jetzt seh ich es plötzlich und das unerklärliche scheinbare Leiden und die Angst und alle Probleme erklären sich auf einmal ganz logisch. Die Lektionen und wie du es ausdrückst und nahebringst, lieber Gottfried, rütteln mich wach und lassen mich mit neuen Augen schauen und meine Gedanken und Worte genauer abwägen. Mit Worten ist es schwer auszudrücken, so viel, kein Stein bleibt auf dem anderen. Und auch: spüre die Macht des Ego, das versucht, weiterhin die Strippen zu ziehen.
    Ich will ein glücklicher Schüler Gottes sein! Ich bin wie Gott mich schuf! Danke für die Wunder und das Licht in uns allen 😇❤🤲

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.