Tageslektion 154

Definiere dich

Die Erinnerung daran, dass diese Welt eine Illusion ist, wird uns helfen, mit den Gegebenheiten fertig zu werden – einschließlich des Schadens, den wir angerichtet haben, und des Schadens, der uns zugefügt wurde. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir eine “freie Lizenz” haben zu tun, was wir wollen, denn “es ist eh alles nur eine Illusion und spielt keine Rolle”. Im Traum “spielt es eine Rolle”, denn wenn wir etwas Verletzendes tun, auch wenn es letztlich eine Illusion ist, scheinen wir (und andere) unter illusorischen karmischen Folgen und Schmerzen zu leiden.

Bis zu dem Tag, an dem wir uns entscheiden, aus diesem holografischen Traum der Trennung zu erwachen, wird uns also das, was eine Illusion ist, real erscheinen, und das, was real ist, wird uns wie eine bloße Theorie oder ein Traum erscheinen.

Den größten Segen erfahren wir, wenn wir uns im Traum als “Botschafter Gottes” definieren, dadurch durchdringen wir den Schleier des Vergessens und begeben uns in “Höhere Führung”. Denn es ist nichts Edles daran, sich als Opfer der Welt zu fühlen, wahre Stärke erwächst aus dem Bewusstsein, seine „Himmlische Aufgabe“ anzunehmen, die einer „Höheren Ordnung“ dient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.