Tageslektion 138

Entscheide dich für den Himmel

Die Befreiung vom Ego erfordert Beharrlichkeit, Wachsamkeit und die Bereitschaft, wach zu bleiben. Sobald wir unsere Bereitschaft für den Himmel dargelegt haben, indem wir uns dem Drehbuch nicht mehr entgegenstellen und ehrlich über unseren Anteil an der Fehlwahrnehmung sind, ändern sich die Dinge. Damit ein Baum wachsen kann, müssen seine Wurzeln tief reichen.

Das Ego ist sehr wachsam und nutzt jede Gelegenheit, dich in seine Schattentricks einzubinden, deshalb kultiviere du deine Bereitschaft für das Glück. Wenn wir uns vor diesen Tricks in acht nehmen, können wir die Dinge auf eine höhere Ebene und auf eine tiefere Ebene bringen. Tiefer, weil wir einige der Blockaden für das Gewahrsein der Gegenwart der Liebe beseitigt haben, höher, weil wir jetzt freier sind als zuvor.

Innerhalb unserer illusorischen Welt gibt es nur die Wahl zwischen der Schattenwelt des Egos mit seinen Tausenden Konzepten oder für den Himmel. In der Dualität gibt es nichts, was du in Wahrheit anstrebst.

5 Antworten

  1. Danke lieber Gottfried liebe Silke sehr gern sehr gerne wAehle ich den Himmel fuer mich fuer Dich fuer uns mit der Liebe in Gott danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.