Tageslektion 137

Krankheit ist nur ein Denkfehler

Wie auch immer der Zustand unseres Körpers ist, er kann unsere Funktion – Heilung zu geben, nicht beeinträchtigen. Mein Körper kann meinen Geist nicht zurückhalten oder einschränken. Der Geist, der in einem Körper eingeschlossen war, wird frei, sich mit anderen Geistern zu verbinden, um für immer stark und geheilt zu sein. Unsere Aufgabe heute und jeden Tag ist es, zuzulassen, dass unser Geist geheilt wird, und zuzulassen, dass Heilung durch unseren Geist zu anderen Geistern fließt und Heilung in die Welt trägt. Das kann passieren, egal in welchem Zustand sich mein Körper befindet. Normalerweise erkenne ich nicht, wie mächtig mein Geist ist und wie weitreichend die Auswirkungen seiner Heilung sein können. Während wir uns heilen lassen, sehen wir alle, die um uns herum sind oder uns in den Sinn kommen oder die du berührst oder die scheinbar keinen Kontakt zu dir haben, zusammen mit uns geheilt werden.

Wenn ich mich heute der Heilung öffne, wird mir klar, das, was auch immer der Zustand meines Körpers ist, nicht existiert. Wenn ich mich weigere, Krankheit als meine Realität zu akzeptieren, wird mein Geist zu einem Zufluchtsort, wo die Müden bleiben können, um sich auszuruhen.

Krankheit ist nur ein Denkfehler von „Ich bin mein Körper“. Wir sind also aufgefordert, nicht nur die Begrenzungen der Krankheit abzulehnen, sondern die Begrenzungen des Körpers insgesamt abzulehnen. Heute entscheide ich mich dafür, „Gedanken der Heilung … von dem, was geheilt ist, zu dem, was noch geheilt werden muss, ausdehnen zu lassen“. Nehmen wir uns etwas Zeit, zehn Minuten morgens und abends und jede Stunde eine Minute, um meinen Geist seiner Funktion zu widmen, heilende Gedanken mit der Welt zu teilen.

Dehne dich zu allen aus und berühre sie mit der Berührung Christi! Heute möchte ich Heilung durch mich geschehen lassen. Ich möchte ein Kanal sein, ein Kanal des Segens für die Welt. Welcher andere Zweck könnte mir solche Freude bereiten?

4 Antworten

  1. Danke ❤️ich will meine Funktion annehmen für die ich hierher gekommen bin.Zusammen heilen Danke.🙏Allen einen heilsamen Tag in Verbundenheit und Liebe.👏

  2. Ich bin nur hier, um wahrhaft hilfreich zu sein.
    Ich bin hier, um IHN zu vertreten, DER mich gesandt hat.
    Ich brauche mich nicht zu sorgen, was ich sagen oder tun soll, denn ER, DER mich gesandt hat, wird mich führen.
    Ich bin zufreiden, dort zu sein, o immer ER es wünscht, in der Erkenntnis, dass ER mit mir dorthin geht.
    Ich werde geheilt, indem ich mich von IHM lehren lasse, wie man heilt.
    T-2.V.18.2-6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.