Tageslektion 129

In Wahrheit will jeder von uns die Welt der Schuld, Sorgen und Konflikte verändern, loslassen oder überwinden, nur wie? Das „wie“ wird uns durch die universelle Lehre des Kurses in Wunder gelehrt.

Oft sind wir in Bezug auf unseren Willen genauso eingeschüchtert wie in Bezug auf unsere unerlösten Themen – möglicherweise sogar noch mehr. In der Regel unterdrücken wir unseren Willen, weil wir nicht gelernt haben, mit ihm umzugehen. Wir haben auch Angst, dass er unsere unerlösten Emotionen hervorruft, die auf unseren Überzeugungen und unserem Urteil beruhen, dass die Welt fehlerhaft und unzulänglich ist.

Meist jedoch befinden wir uns selbst als unzulänglich, was unseren freien Willen weiterhin klein hält, der nur darauf wartet, entfesselt zu werden. Sobald wir unseren Willen entdecken und erfahren, was wir wirklich wollen, kann uns nichts mehr aufhalten auf der Mission Erde.

Hüte dich jedoch vor der Versuchung, diese Welt der Form durch deine Beurteilungen immer wieder wahr zu machen.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.