Tageslektion 128

Die Welt hat nichts zu bieten

Das Ego versucht nicht nur, das Verhalten anderer zum Problem zu machen, sondern es suggeriert auch, dass wir machtlos sind, weil andere Menschen uns ohne unser Einverständnis negativ beeinflussen. Projektion ist die Art und Weise, wie wir eine Maske über die Welt stülpen, um unseren unerfüllten Wünschen nacheifern zu können. Die Welt, die unsere Projektion ist, hat uns jedoch nichts zu bieten, sie wurde dazu gemacht, unerfüllt zu bleiben. Den Traum zu verbessern hat bisher noch niemanden geholfen.

Einige Beispiele unerfüllter Projektionen: Wut über den Klimawandel, Angst vor einer weiteren Pandemie, Traurigkeit über eine gescheiterte Beziehung oder das Gefühl, von einem Arbeitgeber ausgenutzt worden zu sein. Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie das Ego dich an die Welt kettet, sodass du sie nicht als das Erkennen kannst, was sie ist: ohne Bedeutung – und Inhalt

„Die Welt, die du siehst, hat dir nichts anzubieten, was du brauchst; weder etwas, was du in irgendeiner Weise benutzen könntest, noch irgendetwas, was dazu diente, dir Freude zu bereiten“. – Ein Kurs in Wundern

5 Antworten

  1. 🙊🙈🙉endlich nimmer mehr suuuuuuche heureka Heureka haaaa danke danke danke ich du wir sind LIEBE ich fuehle mich still und voller Frieden und zu gleich beschwipst und befreit und grins Gluecklich vor mich hin.
    Ich lass die Welt von meinem wollen sollen müssen einfach in Ruhe danke an Alle die sich mit mir jetzt be frei en danke mein ❤️und mein Geist leuchtet fuer Dich fuer mich frohlocked sage ich JA ich will die Freude die Liebe das Licht in Dir in mir fuehlen danke 🙏😅🦋🦋🦋ich wusste es wir koennen doch Alle Flieeeeegen 😅

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.