Tageslektion 125

Wir sehen immer und nur das, was wir bereits glauben. Mit anderen Worten, unsere Gedanken sind so mächtig, dass wir tatsächlich eine Welt erschaffen, die das unterstützt, was wir uns am konsequentesten Tief in unserem Inneren – einbilden.

Dies gilt gleichermaßen für unsere positiven und negativen Überzeugungen. Wenn wir wirklich wissen wollen, was wir über Gott oder über uns selbst denken, können wir das allein dadurch herausfinden, dass wir beobachten, wie wir über die Menschen und Ereignisse in unserem Leben denken.

Auch hier ist unsere äußere Welt lediglich ein genaues Abbild oder ein Spiegel dessen, was wir in unserer inneren Welt denken und glauben – in unserem Herzen, unserem Verstand und unserer Seele. Ob wir sie mögen oder nicht, wir ziehen die Art von Menschen und Ereignissen an, die am besten unsere Überzeugungen, unabhängig davon, ob diese Überzeugungen bewusst oder unbewusst vertreten werden.

„Die Lehre des Egos bringt unmittelbare Ergebnisse hervor, weil die Entscheidungen des Egos sofort als deine Wahl akzeptiert werden“. -Ein Kurs in Wundern

Indem wir uns immer wieder Zeit nehmen und auf die „Innere Stimme“ lauschen, wird uns eine andere Welt gezeigt, die fernab unserer Überzeugungen existiert.

4 Antworten

  1. Danke lieber Gottfried für deine liebevolle Unterstützung EKIW.Das ich Dich und diesen Kurs entdeckt habe ,ist das beste was mir in meinem Dasein passieren konnte.Jetzt bin ich 1Jahr unterwegs mit dem Kurs und deiner zusätzlichen Unterstützung.Es hat sich soviel vetändert und ich sage einfach danke danke danke.

  2. Als ich den Kurs in Wundern entdeckt habe und jeden Tag die Lektion mache am besten wie ich kann,komme ich immer mehr zu Stille und Ruhe.Früher eine Minute war Katastrophe,nur Hektik. Es tut sich was positives auch bei mir…..Bin sehr dankbar dir liebe Gottfried für dein Sein.In Liebe und Licht,Maria♥️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.