Tageslektion 122

Erfülle dein Schicksal

Der Himmel ist Realität, kein Traum. Es gibt darin keinen Kummer, keine Krankheit, keinen Verlust, keinen Bankrott, kein zwischenmenschliches Problem und keinen Tod. Alles ist eine Möglichkeit, den Himmel in uns zu erfahren, es gibt keinen Grund mehr, irgendetwas abzulehnen, jeder, der uns begegnet, kommt mit einem Geschenk in der Hand. Durch Vergebung nehmen wir das Geschenk in unsere Hände.

Jeder Mensch hat einen Auftrag. Unsere Mission besteht darin, uns an das zu erinnern, was wir bereits wissen. Es geht darum, uns an unsere wahre Identität zu erinnern, unsere Beziehungen zu heilen und gemeinsam mit unseren Brüdern und Schwestern die Brücke zur realen Welt zu überqueren. Diejenigen, die einen Weg finden, ihr Schicksal zu erfüllen, erzählen uns immer wieder, dass sie „wussten“, dass sie etwas tun mussten. Das Schicksal „musste“ erfüllt werden, und das Beste war, es zu erfüllen, indem die Vergebung in alles fließen konnte.

3 Antworten

  1. Danke danke danke welch Friede sich hier ausbreitet in meinem 💞danke fuer Euch fuer Alle einen Glueckseliges Tag 💓

  2. Lieber Gottfried
    Ich bin unsicher, ob ich richtig vergebe! Wie gehe ich vor, wenn ich wieder ins Ego abrutsche? Ist es richtig, wenn ich meine negativen Gedanken dem HG übergebe und ich ihn bitte, dies in meinem Geist zu heilen?
    Danke dir von ❤️ für deine unermüdliche Liebe❤️Herzliche Grüsse🐝Maya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.