Impuls

Ich befinde mich in einer intensiven Zeit des Lehrens und Lernens. Der Frieden, der damit einhergeht, ist unfassbar grenzenlos, erstaunlich. Das Gesetz des Gebens und Empfangens wird mir in jedem Augenblick vor Augen gehalten. Es ist eine große Gnade, diesen Weg zu gehen, wobei ich dankbar auf das blicke, was mir begegnet, weil ich weiß, dass alles, was in mir erscheint, mich unterstützt.

Ich habe es aufgegeben etwas wissen zu wollen, und bin willens geworden, alles zu lernen, was es zu lernen gibt. Vergebung führt mich ans Ziel, dadurch lasse ich die Welt in Ruhe, denn sie ergibt keinen Sinn.

Ich habe gelernt, was sie von mir braucht: LIEBE! Alles andere ist ohne Bedeutung. Das, was ich in der Welt wahrnehme, dient als Mittel zur Erlösung. Meine Projektionen wollen nach Hause, damit Gott als die einzige Ursache erkannt wird.

Gehen wir weiter: Seien wir wie die Sonne, die ihre wärmenden Strahlen über alles ausdehnt. Legen wir unsere Urteile beiseite. Anerkennen wir die Wahrheit, dass wir und Gott Eins sind. Beginnen wir mit der Schöpfung zu kommunizieren und sie wird uns antworten können. Lassen wir uns vom Heiligen Geist führen, und wir werden niemals verloren gehen.

10 Antworten

  1. Lieber Gottfried! Das Buch vom Kurs in Wundern liegt schon seit bestimmt 10 Jahren hier bei mir rum. Ich habe es immer wieder zur Hand genommen, versucht zu lesen, aber ich habe es einfach nicht verstanden. Endlich geht es und das nur Dank deiner wunderbaren Erklärungen und deiner wahnsinng berührenden Art. DANKE!

  2. Danke lieber Gottfried, durch dein wirken durfte ich wieder die Liebe und den Frieden fühlen. Ja Gott und ich sind eins. Und in Dankbarkeit fließt seine Liebe durch mich in die Welt hinaus. Und alles ist hierin eingeschlossen. Und so bin ich ein Geschenk für Gott und die Welt.

  3. LIEBER🔆Gottfried, mein wundervoller Retter. Jetzt lachst Du sicherlich, aber ich schieb DIE Wahrheit‼️❤️‍🔥💎Wie Wunderschön ist Deine Aufforderung: Seien wir wie die Sonne Ich schreibe sie mir in meinen Geist – ganz groß. Alles, alles Liebe und Beste für Dich!
    Segnende Grüsse, Kirsten Jacob

  4. Danke, danke, danke, dass du dies mit uns teilst und tagtäglich die Lektionen verständlich machst was mich seit Jahresanfang am lernen hält.

  5. Ja Danke für Dich Gottfried.Schüler und Lehrer sind eins.Lehren lehrt mich,ohne dich hätte ich nicht mehr den Mut dazu gefunden.Ich bin Dir so dankbar,Ursa

  6. Die Liebe muss sich weiterschenken, denn das ist ihres Wesens Grund. Wie schön, das durch dich im Hier und Jetzt zu erleben. Und zu wissen, das jedes Wort aus deinem Mund wahr ist. Diesen tiefen Frieden zu atmen, der wir in Wahrheit sind. Diese strömende vibrierende Kraft im ganzen Körper zu spüren, wie sie uns durchflutet. Ich bitte darum, diese Liebe dieser Frieden bewusst zu sein, denn ich kann erkennen, das du das bist.Du bist das, was immer ist. Und das hat kein Du. Lass mein ganzes sogenanntes Leben darin aufgehen. Nur das allein ersehnt mein Herz. In Liebe

    Petra

  7. Liebe Gottfried, danke das Du das mit uns teilst.Hat mich sehr berührt Dein Leben so zu gehen.Wenn ich das lese da kommt bei mir von innen ein Wille genau auch den Weg so zu gehen.Die Urtele wirklich bei Seite legen und mit dem Hl.Geist wirken.Danke nochmals für Dein Lernen und Dein Sein.Sei gesegnet Liebe Bruder💕

  8. Ohne dein Tun lieber Gottfried hätte ich nicht so leicht den Zugang zum Kurs in Wundern bekommen. Ich danke dir grenzenlos dafür

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.