Tageslektion 94

Wir sind nach wie vor so wie Gottes Liebe uns erschaffen hat, daran können wir nichts ändern. Unser einziger Sinn und Zweck hier ist uns daran wieder zu erinnern.

Bedingungslose Liebe ist keine Gemütsbewegung oder Emotion, sie ist ein göttlicher Seinszustand. Bedingungslose Liebe bedeutet, so zu lieben, wie das Ewige liebt. Deshalb kann bedingungslose Liebe nicht nur für einige Menschen oder für Teile von einigen Menschen gelten.

Bedingungslose Liebe ist nicht an manchen Tagen da und an anderen verschwunden. Sie hat nichts mit menschlichen Eigenschaften zu tun und ist auch nicht im Körper zu finden.

Da es sich um einen göttlichen Zustand handelt, muss sie so ewig gegenwärtig sein wie Gott selbst. Wenn wir also Liebe für jemanden oder etwas haben und dieses Kriterium sich nicht erfüllt, ist sie nicht bedingungslos. Wenn unsere Liebe zu jemandem oder etwas jemals in irgendeiner Weise bedingt ist, dann ist sie kein wahrer Ausdruck der göttlichen Liebe. Nichtsdestoweniger wird unsere Fähigkeit, bedingungslos zu lieben, zunehmen, wenn wir spirituell weiterwachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.