Tageslektion 80

Heilung erfolgt in dem Augenblick, in dem der Leidende keinerlei Wert mehr im Schmerz sieht. Wer würde Leiden wählen, wenn er nicht denken würde, dass es ihm etwas bringt, und zwar etwas, das für ihn einen Wert hat? – Ein Kurs in Wundern

Um zu bemerken, dass unsere Probleme schon gelöst sind, sind wir aufgefordert, die Liebe wieder in unser Leben zu lassen. Dort, wo Liebe ist, können Sorgen, Konflikte und Probleme nicht existieren. Anders formuliert: Solange wir diese Zustände erfahren, haben wir uns von der Liebe distanziert.

Um zu verstehen, dass wir keine Probleme außer in unseren Fieberträumen haben, müssen wir eine andere heilsame Perspektive einnehmen, die es uns erlaubt, die Lösung, anstatt die alten Überzeugungen zu sehen. Dies kann erreicht werden, indem wir die Stimme des Egos zum Schweigen bringen und uns an unseren göttlichen Geist erinnern – der manchmal unerreichbar zu sein scheint.

Auch wenn wir gegenwärtig vielleicht nicht in der Lage sind, die Welt ohne Probleme zu sehen, können wir uns in der Zwischenzeit der Liebe hingeben und die Erfahrung machen, dass unsere Konflikte wie das Eis, in der wärmenden Sonne hinwegschmelzen.

Probleme, Sorgen und Schmerzen sind Geisteszustände, die wir gewählt haben, und erst wenn wir etwas anderes wählen, können wir eine andere Erfahrung machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.