Tageslektion 75

Die meisten Menschen sind hervorragend darin ausgebildet, die Schuld und die Fehler im anderen zu sehen.

Wir erwachen nicht aus einem Traum, indem wir tiefer in ihn eindringen. Dies bestätigt nur, dass für uns das Ego real ist. Wenn wir das Ichlein aber nur als einen Identitätsfehler begreifen würden, würden wir sofort die Finger von diesem heißen Eisen der Fehlersuche lassen.

Die Loslösung von der Welt und ihrem Drama wird ganz natürlich, wenn wir mehr und mehr Zeit mit dem Heiligen Geist verbringen. Das bedeutet, dass man sich jeden Tag Zeit nimmt, um ruhig zu sitzen und den Geist für Gott zu öffnen, das heißt sich bewusst “einzuchecken” um sich daran zu erinnern, wer wir sind. Es bedeutet auch, der Welt in allen Situationen eine neue Antwort des Lichtes zu geben.

Das Zeitalter des Lichtes findet nicht außerhalb von dir oder unter gewissen Bedingungen statt, sondern genau jetzt in dir oder nie.

Eine Situation an den Heiligen Geist weiterzugeben bedeutet, den Verstand an den Heiligen Geist weiterzugeben. Es bedeutet auch, dass du bereit bist, die Vergangenheit loszulassen.

Der Frieden und die Freude, die mit der Loslösung von der Welt einhergehen, ist alles, was wir wirklich wollen. Das gilt es zu erkennen und nur hierin ist Erlösung zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.