Tageslektion 112

Gemeinschaft mit Gott

94. Ich bin, wie Gott mich schuf. Ich werde immer bleiben, was ich war, vom Unveränderlichen, wie er selbst erschaffen. Und ich bin eins mit ihm und er mit mir. – Ein Kurs in Wunder

Wenn wir den Tag mit der Wiederholung der folgenden Zeilen beginnen, während wir den Inhalt im Auge behalten, wird dies unser Bewusstsein verändern: So verändern wir jeden Tag und unser Leben. Diese betenden Zeilen sollten mit Aufrichtigkeit und Überzeugung gesagt werden, gefolgt von einigen Minuten der Stille, in denen wir die inneren Wirkungen unserer Gebete empfangen und aufnehmen.

Nach einer solchen betenden Meditation ist es nicht ungewöhnlich, die friedvolle Gegenwart Gottes zu spüren oder Klarheit und Führung in einer persönlichen Angelegenheit erhalten. Obwohl dieses Gebet in seiner Gesamtheit nur aus wenigen Worten besteht, ist der Inhalt als Ganzes unglaublich kraftvoll und vollständig – jeder Satz oder jede Zeile ist entscheidend für das Ziel und die Wirkung.

Diejenigen die (in Gemeinschaft mit Gott) leben, werden mit neuer Kraft leben. Sie werden auf Flügeln schweben wie Adler; sie werden laufen und nicht müde werden, sie werden gehen und nicht schwach werden. -Jesaja 40:31

Je mehr wir uns mit dem Körper identifizieren, desto mehr denken wir, dass wir allein in dieser Welt sind und je mehr wir uns an diese Welt klammern, desto mehr Angst empfinden wir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.