Tageslektion 109

Was wir in unserem Leben manifestieren, ist eine Darstellung unserer beständigsten Gedanken und Überzeugungen.

Wenn wir das Gehirn als eine physische Analogie des Geistes betrachten, dann müssen, um ein Wunder zu erleben, unsere Neuronen und Synapsen im Gehirn verändert werden, welche die Veränderung im Geist widerspiegeln.

Projektion ist wie mentales Erbrechen! Wer ständig an seiner Projektion festhält, übernimmt keine Verantwortung und weist das, wonach er sucht, weit von sich. Das sind die Amateure auf den Rängen, die sich nicht auf das Spielfeld wagen, weil sie dort mit ihren eigenen Fehlern konfrontiert werden können.

So erstaunlich es auch erscheinen mag, man geht davon aus, dass wir ungefähr 70 Tausend Gedanken pro Tag haben, was über 25 Millionen Gedanken pro Jahr entspricht. Und die meisten davon sind entweder Bedauern über die Vergangenheit oder Sorgen über die Zukunft – und nicht Gottes Gedanken, wie man sie im liebevollen und ewig gegenwärtigen Moment findet.

Christus lehrt, dass, wenn wir nicht mit Gott denken, unser Verstand eigentlich leer ist. Wenn wir den Gedanken, die wir ohne Gott haben, die Zahl 0 zuschreiben, d.h., dass sie nichts oder nichts sind, dann ist das Addieren oder Multiplizieren weiterer 0 immer noch nichts (auch, wenn es 25 Millionen Nichts gibt). Dieses Nichts hat die Kraft 0 – ohne Bedeutung.

Unsere “0”-Gedanken schaffen nichts Reales. Nichtsdestotrotz schafft diese Geistesblindheit immer noch eine Scheinwelt mit Schein- und Täuschungseffekten, die dann Wunder (Bewusstseinsverschiebungen) brauchen, um die Konflikte hinweg zu leuchten. Dies ist ein Grund dafür, dass das, was wir mit unserem Verstand “erschaffen” (wie beim “positiven Denken”), uns oft nur eine äußere Verschiebung bringt, aber nicht die innere Verschiebung im Bewusstsein oder Wunder, die wir am meisten brauchen.

Ich biete jedem Frieden, Licht, Freude, Vergebung und Glück an, hat sofortige Wirkungen auf unseren Geist und schwemmt all unser Erbrochenes beiseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.