Tageslektion 65

Mit was verbringst du deine Zeit?

Zu lernen, dass es keine Welt gibt, bedeutet nicht, dass ich die „scheinbare Realität“ der Welt leugne. Zu sagen, dass es keine Welt gibt, bedeutet nicht, dass ich die schönen Berge, Flüsse und Wälder, Blumen, Tiere und gutes Essen nicht zu schätzen weiß, es bedeutet auch nicht Hilfe zu unterlassen, wo sie angebracht ist. Zu sagen, es gäbe keine Welt, bedeutet nicht, dass ich ohne Konsequenzen tun kann, was ich will. Wenn ich in Hamburg lebe, tue ich das, was normale Hamburger tun – ich zahle meine Steuern und halte mich an das Tempolimit. Ich sehe das System als das, was es ist, ohne es zu einem Problem zu machen.

Ein Lehrer/Schüler Gottes ist ein „Liebhaber“ dessen, was sich ihm bietet: die Natur, die Musik oder eine andere Seele. Wenn ich die Welt oder meinen Körper hasse, mache ich sie real. Wenn ich gegen eine Situation bin oder gegen einen Lebensumstand kämpfe, beginnen diese ihre Eigendynamik. Sobald ich mich hinsetze und Zeit mit Gott verbringe, kann ich das mit ganzem Herzen genießen, was gerade ist.

11 Antworten

  1. Der „normale“ Hamburger…. Wer soll das denn sein? Was ist denn in dieser „Welt“ normal? Diese Welt ist eine Welt des größten Betrugs, den es jemals gab. In dieser Welt, die ich so nehme wie sie ist, findet jeden Tag, mit jeder Steuereintreibung, mit jeder sog. „Schuldzuweisung“ Menschenhandel statt.
    Ich lerne mit der Hilfe des Kurses in Wundern zurück zur Quelle zu finden, mich an meinen Ursprung zu erinnern. Und fühle mich täglich wohler, obwohl ich vieles aus dem Buch noch nicht verstehe. Es rattert förmlich gute Gefühle in mir. DANKE für dieses wunderbare Erleben!
    Aaaaber ;-): der nachweisliche Menschhandel in der EGO-Welt, der ab unserer Körperentstehung in Gang gesetzt wird, ist für mich nicht „normal“ und ich stelle mir vor, daß er ein Resultat der geglaubten Trennung von GOTT ist. Mit Änderung meiner Geisteshaltung kann ich dieses Menschenverbrechen vielleicht auflösen. Es geht um Auflösung, Erlösung und Freiheit. Die Vergebung ist der Schlüssel …….

  2. Wahre Vergebung
    Mein Bruder, meine Schwester
    Du bist eigentlich gar nicht hier.
    Wenn ich Fischgründen schuldig, oder die Ursache des Problems halte, dich aber in der Projektion erfunden habe, dann müssen die eingebildete Schuld und Angst bei mir sein.
    Da die Trennung von Gott nie stattgefunden hat, vergebe ich uns beiden, was wir nie getan haben. Übrig bleibt die Unschuld, und ich verbinde mich in Frieden mit dem Hl.
    Geist

    1. Liebe Petra, danke für den Link, sehr schön 🙏♥️
      Mir viel ein, ich habe eine CD von Joachim Goerke.
      Peaceful Flow for Silence & Songs for Spirit.
      Werde ich mir heute anhören, freue mich über dein Sein und die Erinnerung an das Vergebungsritual.
      Danke und einen lichtvollen, liebevollen Sonntag wünsche ich dir und uns allen. ♥️
      Eins in Gott.
      🙏💛💫🕊
      Namaste

  3. Danke geliebter Bruder ❤🙏ich verbringe sehr gerne die Zeit mit Gott.Es ist wundervoll und der Frieden und Liebe dehnt sich aus.Allen einen gesegneten Tag in Verbundenheit und Liebe.Namaste.👏

  4. Ich höre und weine und die Tränen waschen das Herz sauber vom Staub der lieblosen Gedanken und Ruhe und Frieden kehrt ein, ich darf Gott lieben, wie schön. In Dankbarkeit Kerstin

  5. Ich nehme meine ursprüngliche Aufgabe sehr gerne an und erfülle diese. Nur dies möchte ich.
    Ich vergebe alles und allem als Licht der Welt 💫💖.

    Danke Gottfried, mit welcher Hingabe und Schönheit du uns Tag für Tag nur dieses nahe bringst.
    Danke an Alle im miteinander heilen 💞

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.