Tageslektion 335

Als Egos sehen wir nur das, was sie sehen wollen.

Das Ego ist voll verantwortlich für alle Anblicke und Geräusche, die wir in dieser illusorischen Welt erleben. Jedes Einzelne von ihnen. Zum Beispiel ist jedes andere Ego, das in einen Körper gehüllt ist, jeder Umstand, der uns entweder unterhält oder verärgert, und jede Situation, die uns angst macht, alles Nebenprodukte des Egos. Und es agiert immer von einem Ort der Angst aus. Das ist alles, was es weiß und kann.

Es gibt nichts in dieser Welt, was ewig ist, und genau das ist der Beweis dafür, dass alles hier das Werk des Egos ist. Jeder Baum stirbt, jeder Grashalm auch. Jeder Körper wird schließlich zur Ruhe gelegt. Absolut nichts bleibt für immer in der Scheinwelt des Egos. Nichts Unwirkliches existiert tatsächlich, denke immer daran.

Sobald wir beginnen, die Welt mit den Augen des „Ewigen“ zu sehen, werden die Bilder des Egos verschwinden und wir werden uns selbst als „Ewige“ erkennen können.

8 Antworten

  1. Ich danke dir so sehr GOTTFRIED das du nie aufgeben hast uns immer wieder mit deiner Art von Übersetzung des KURSES. So kann ich es viel besser lernen.
    🙏🙏🙏Einen lichtvollen Tag.
    Herzensgrüße SELINA 💐

  2. Lieber Gottfried, auch ich bin seit Monaten begeistert von deinem Wirken und vor allem der Wirkung dessen in mir. Auch habe ich noch kein Online-Seminar ausgelassen. Lieben Dank dafür dir und allem was ist. Ich habe jetzt eine wichtige Frage. Eine Freundin von mir befindet sich derzeit in einem finanziellen Chaos und ich helfe ihr dabei, in irgendeiner Form Unterstützung, u.a. Wohnbeihilfe, zu erhalten. Damit verfolge ich doch ein Ziel und das natürlich auch mit einer gewissen Intensität. Ist ja auch mit viel Aufwand verbunden. Natürlich bitte ich auch den hl. Geist, in dieser Situation um Führung. Ist es falsch, hier aktiv zu werden? Ich bin ein wenig irritiert. DANKE im Voraus 🙏

    1. Es ist wichtig auch auf der Formebene aktiv zu werden, wenn es im inneren Frieden geschieht.
      Du wurdest von deiner inneren Führung an diesen Ort geschickt, um durch diese hilfreich zu sein.
      Wirke durch Ihn und heilst deine Freundin wie dich.

    2. In der Bibel sagte Jesus:

      „Wahrlich, ich sage dir, was immer du für einen meiner geringsten meiner Brüder und Schwestern getan hast, das hast du für mich getan.“

  3. Danke, lieber Gottfried❣ Dein Tun und Sein sind mir eine riesengroße und wunderbare Hilfe❣ Und über die Hündchengeräusche freu ich mich schon seit ein paar Tagen❣ Habt viel Freude miteinander❣

  4. Danke Gottfried. Es ist sehr erleichternd zu wissen, dass wir nie alleine sind und dass wir uns immer wieder neu daran erinnern dürfen/ müssen , dass dies so ist. Dein begleiten und erinnern macht es wesentlich leichter. Danke dafür 💞

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.