Tageslektion 331

Konflikte stammen immer vom Ego

Was die Veränderung in dir verstärkt, verstärkt sie schließlich in allen von uns. Und die wichtigste Veränderung, zu der wir bereit sein müssen, ist, unsere Hingabe an die Körperidentifikation aufzugeben. Das Ego ist eine Verirrung, die keine Substanz hat. Wenn wir uns der Wahrheit darüber hingeben, wer wir wirklich sind und bereit werden, die Idee zu umarmen, uns mit anderen zu verbinden, wo immer sie sind, wird das Ego, seinen Einfluss verlieren. Das Buch „Ein Kurs in Wundern“ wurde geschrieben, um diese Veränderung zu kultivieren.

Durch die Körperidentifikation erfahren wir Trennung, etwas, das jeden von uns fast ständig heimsucht, es wird in dem Moment wirklich verschwinden, in dem wir uns entscheiden, eine Verschiebung der Wahrnehmung anzustreben. Lassen wir uns einmal betrachten, wie diese Verschiebung geschieht. Ein Wunder ist nichts anderes als eine Verschiebung der Wahrnehmung. Es ist eine Verschiebung weg vom „Sehen“ des Egos hin zum Erlauben der Vision des Heiligen Geistes für uns zu sehen, das heißt „Ihn“ um den Heiligen Augenblick in jeder Situation zu bitten. Hierin enden alle Konflikte. Wir müssen darum bitten, anders zu sehen. Die Veränderung geschieht nicht von allein.

5 Antworten

  1. Danke lieber Gottfried 💛🙏

    Ich erlaube der Vision des Heiligen Geistes,
    für mich/uns zusehen,
    ich bitte „Ihn“, in jeder Situation, den Heiligen Augenblick, wahr-zu-nehmen.

    Danke danke danke.
    🙏💛🕊
    Namaste

  2. Was fuer ein segensreichen Geschenk 🙏die LIEBE ❤️und Leben ist Freude Danke an Euch hier Alle die hier im Geist mit wirken danke 💫 fuehle soooo viel Liebe in mir ich habe Liebe im Geiste zu verschenken und bin Gesegnet mit sehr sehr sehr viel Nachschub 🙏

  3. Danke geliebter Bruder für den heiligen Augenblick der Liebe.Jede Situation und Begegnung soll ein heiliger Augenblick sein.Danke Gott.👏❤

  4. Danke, heute war es für mich gut vorstellbar, wie das was der Kurs beschreibt, wirklich in der konkreten Situation anzuwenden ist, um sie zu erlösen. Ich freue mich auf die hoffnungsvolle erste Begegnung zum üben..,danke, Gottfried!

  5. Ich sag einfach einmal Danke, das ich zwei liebe Menschen kennenlernen durfte.
    Danke.
    Ich sag einmal mein Leben war bis jetzt kein Kinderspiel.
    Aber, jetzt hab ich zwei lieben Menschen gefunden die mich weiterhelfen, so das ich wieder ich werde.

    Danke !

    Lg Günter Pfundner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.