Tageslektion 272

Bist du ein Botschafter der Liebe oder der Angst?

Haben wir jeden Boten in einer liebevollen und akzeptierenden Weise begrüßt? Es ist weder ungewöhnlich noch sollten wir uns schämen, Nein zu sagen. Aber das Wissen, dass jeder, der sich auf den Weg zu uns macht, eingeladen wurde, die Reise zu uns zu machen, kann die Art und Weise verändern, wie wir sie begrüßen. Wir müssen uns dem Unvermeidlichen nicht widersetzen. Aber wenn wir es doch tun, wird die Lektion selbst uns wieder besuchen, in einer anderen Verpackung. Wir sind in dieses Leben gekommen, um bestimmte Lektionen zu lernen und wir werden sie lernen. Wenn nicht beim ersten Mal, dann vielleicht beim zweiten oder dritten Mal. Die Anzahl der Male spielt keine Rolle. Es ist die Lektion selbst, die zählt. Und nur das.

Wie viele Boten sind uns schon über den Weg gelaufen? Von einigen haben wir Geduld gelernt. Andere lehrten uns Toleranz. Demut war für viele von uns die wichtigste Lektion von allen. Die Illusion über sie aufzugeben und sie so zu sehen, was sie wirklich sind, bringt den Lärm in unseren Köpfen zum Schweigen. Die Bereitschaft, ein einfacher Ausdruck von Liebe in unzähligen Formen zu sein, ist die weitreichendste aller Lektionen, und es ist eine, die jeder von uns, von mindestens einer umherwandernden Seele kennenlernen wird. Und die Liebe bringt mit Sicherheit mehr Nutzen für das Universum, das wir mit Milliarden anderer Seelen teilen als jede andere Lektion. Liebe löst die Angst auf. Liebe erhebt die Hoffnung. Liebe vernichtet Widerstand. Liebe inspiriert mehr Liebe.

Da wir alle Botschafter füreinander sind und da wir alle im Mosaik des Seelenplans notwendig sind, lasst uns unsere Bemühungen verdoppeln, Boten der Liebe zu sein, wo immer wir heute unterwegs sind.

9 Antworten

  1. Als Schweizer verstehe ich den Ausdruck “Schau” verwenden nicht, also Christus ist die Schau die ich heute verwenden will.
    Bitte erkläre mir, was mit dem Wort Schau genau gemeint ist.
    Vielen Danke.

      1. Danke Gottfried, dieser Hinweis hilft mir sehr.
        Überhaupt, danke, danke, danke für den ganzen Kurs.
        Ich bin begeistert und überglücklich, dass es Dich Gottfried gibt und Du uns, mit einer sehr verständlichen Sprache, wieder zu Gott und Christus und den heiligen Geist zurück führst.

  2. Ja lasst uns Boten der Liebe sein.Danke geliebter Bruder Gottfried füt Dein Dasein und Deine Liebe.Danke allen heiligen Freunde für das gemeinsame leuchten auf dieser Reise der Freude.Frieden sei mit allen.Namaste🙏❤🙏❤🙏In tiefer Verbundenheit und Liebe zu allem.👏

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.