Tageslektion 257

Mach deinen Job

Wenn wir wirklich frei von Leid sein wollen, dann ist es für unsere Befreiung wichtig, dass wir uns bereitwillig mit der grundlegenden Ursache des Leidens auseinandersetzen. Das Ego befasst sich mit der alltäglichen Problemlösung aus einer stark eingeschränkten Perspektive. Es nimmt zunächst ein Problem wahr und ordnet es seiner verzerrten Vorstellung von der Realität zu. Das Ego ist sowohl enttäuscht als auch erfreut über Umstände, für die es keine Lösung gibt. Wenn es ein Problem wahrnimmt, versucht es dies schnell zu lösen. Aus einer bewussten, objektiven Perspektive betrachtet, sind die Versuche des Egos, Probleme zu lösen, lächerlich. Nichts von dem, was es glaubt, behoben zu haben, kann von Dauer sein, denn seine gesamte Grundlage basiert auf der Illusion der Trennung, und seine „Ergebnisse“ werden letztendlich zu irgendeinem Schmerz führen.

Der Kurs bietet uns stattdessen den Ausweg aus der Illusion an, indem er uns immer wieder daran erinnert, was hier unsere Aufgabe ist: Vergebung. „Vergebung ist meine Funktion als Licht der Welt“. Den Weg der Konflikte haben wir genügend erprobt. Lass uns nun zur Besinnung kommen und die Aufgabe erfüllen, für die wir gekommen sind.

19 Antworten

  1. Heilige Schwester, akzeptieren was ist mit dem Vertrauen das du immer am perfekten Ort bist. Er hat dich dort hingeschickt, anscheinend hast du da einen Auftrag, sonst wärst du nicht in dieser Situation. VERGEBUNG
    Gott will, daß du erlöst bist, er will das du in Glück und Frieden bist.
    Wir heilen nicht alleine, wir können nur gemeinsam heilen, indem der/die anderen heilen heilst du mit.

    Widerstand ist zwecklos, er bringt nur Schmerz und Leid. Auch wenn die da alle toxisch und doof sind 😉 wir nach Erklärung und Rechtfertigung suchen – dies ist auch eine Art von Widerstand.

    Lass mich dies durch die Augen der Vergebung sehen, ich will vergeben und es wird verschwinden.

  2. Liebe Mitschüler, ich bitte euch von Herzen, mir bei der Auflösung eines kleinen (illusionären) Knoten zu helfen:
    Ich befinde mich in der Traum-Welt in einer toxischen Arbeitssituation und möchte diese verlassen bzw. habe das schon entschieden. Damit mir die gleiche Situation nicht nochmal widerfährt bzw. überhaupt wegen meinem Heilungsprozess möchte ich all das wahrgenommene Schwächende vergeben.
    Etwas in mir hindert mich an der Vergebung, weil es sich so anfühlt, als würde ich mich dann womöglich mit der schädigenden Situation abfinden und sie letztlich dann doch nicht verlassen – weil ja die „anderen“ Beteiligten auch alle im Ego gefangen sind, ich dafür Verständnis habe und ihnen somit weiter „erlaube“, mich z.B. emotional auszubeuten.
    Wie löse ich das im Einklang mit der Vergebung auf?

    Ganz lieben Dank schon mal für eure Impulse!

    1. Liebe Alexandra,
      schaue dir an , dass du Zeit machst !
      Bedenken dass dich wieder etwas erwarten könnte ist Blick in die Zukunft und gleichzeitig Blick in die Vergangenheit.
      Begibt dich immer wieder in die Stille, gebe alles an den Heiligen Geist und bitte ihn vergebend um Heilung.. So kann er sich zeigen und du fühlst augenblicklich Erleichterung.

      Heute Abend im Quantum Shift kann man Fragen stellen. Vielleicht bist du ja auch dabei

      Umarmung LIEBE Alexandra 💞

      1. Ihr lieben beiden Petras, von Herzen Danke fürs Erinnern bzgl. Abgeben an den Heiligen Geist! Es ist so simpel, und doch „vergesse“ ich es immer wieder bzw. lasse mich vom Ego in die Irre führen.

        Den Quantum Shift hab ich erst kürzlich für mich entdeckt und schaue mir zunächst genau die Sendungen an, zu denen der Heilige Geist mich führt – beim heutigen Anhören war dann im Grunde schon die Antwort auf meine oben gestellte Frage mit drinnen, faszinierend….
        Durch Vergebung komme ich automatisch in einen neuen Bewusstseinszustand, der mir die Kraft gibt, alles neu zu ordnen (sinngemäß). Das muss ich vorher auch gar nicht alles im Detail wissen bzw. kann es nicht, denn aus einem niedrigeren Zustand heraus ist das gar nicht möglich.

        Letztendlich (das ist jetzt meine Folgerung) brauchen wir einfach nur dem Heiligen Geist so eine Art Vorschussvertrauen dafür geben, dass er uns in bestmöglicher Weise auf dem Wege der Heilung begleitet, wenn wir unsere kleine Bereitschaft mitbringen und uns ohne Widerstand und ohne Wenn und Aber hingeben.

    2. Liebe Alexandra, die Situation verändern indem du erstmal in der inneren Stille dankbar für die Erkenntnis bist. Dankbar, dass dein Gegenüber (sprich die Arbeitsstelle) dir gezeigt hat, dass du etwas ändern darfst in dir, dich selbst nicht mehr verrätst und zu dir stehst.
      Damit entsteht automatisch Vergebung. Dann machst du alles leer in dir und fragst dich, wo du denn als nächstes sein solltest. Damit kann alles übergeordnet neu entstehen.
      Alles Liebe für dich.

    3. Trete einen Schritt Gedanklich zurueck habe Gedanklich alle deine Kollegen mit an der Hand die Alle mit Dir zusammen einen Schritt zurueck treten
      und fuehle wie Ihr Alle laut sagt
      Liebe und Licht laden wir jetzt von Anbeginn der Zeit hierin ein
      Und dann fuehle wie Ihr Alle zusammen still werdet und im Geiste nach Hause geht.

      Heiliger Geist danke dass Du die gesamt Situation fuer mich so und oder Besser zum Wohle Aller geheilt hast.
      Danke fuer diese Situation die ich Kraft meines Goettlichen liebenden Bewusstsein heilen darf…Jesus wie siehst Du dass,
      Wie geht es liebevoller
      Wozu dient das nun
      Wie kann ich hier durch die Liebe Heilung bringen

      Und dann trage Dein schönstes Lächeln den besten Humor vorher schon vor Arbeitsbeginn hinein
      Du hast Die Macht diese Situation fuer Dich fuer Alle als geheilt zu fuehlen.
      Sind Alles Arsch Engel lt Robert Betz
      Sag Danke und tschüssikofski an dein Hohes Selbst ans Licht Licht Licht
      Sofern Du das jetzt als geheilt fuehlen willst ich will mich und Dich an unsere Zweck der Heilung erinnern
      Von 💓zu💓

      1. Von Herzen Danke. liebe Judith, für deine wieder so weisen und liebevollen Worte.
        Ich arbeite durchgehend mit der immer gleichen Person (1:1 – Assistenz für Behinderte) – sie spiegelt mir offenbar gnadenlos massiv viele wunde Punkte meines Geistes.
        Mein momentaner Schritt ist, dass sich Vergebung vereinbaren lässt mit der Entscheidung, mich von ihr zu trennen. Dass ich nicht „schuldig“ bin, wenn sie mir dann Drama etc. spiegelt. Ich bleibe im Frieden und weiß, dass der Heilige Geist für alle Beteiligten alles wunderbar fügt.
        Sie darf sein, wie sie ist. Ich darf sein, wie ich bin. Jeder darf heilen, Konflikte sind nie geschehen. Der Heilige Geist führt mich auf neue Wege, und ich freue mich darauf.
        Danke dafür, dass der Heilige Geist wieder durch dich und die anderen lieben Mitschüler hier sprechen durfte.

        1. Danke für dein teilen und segnen liebe Alexandra 💖😇🙏.

          Meine Tätigkeit ist auch mit schwerstbehinderten Menschen und jeden Morgen bevor ich meine Arbeit antrete übergebe ich die Führung aus dem Licht, in das Licht zu schauen und darf durch dieses schauen unglaubliche Wunder mit meinen Seelengeschwistern fühlen. Du hast für DICH bzw EUCH entschieden und darauf darfst Du vertrauen. Augenblicklich, gegenwärtig ❤️

        2. Es ist nicht Eure Wahrheit… Was Ihr hier in diesen Traum veranstaltet trete zurueck lache fuer diese Chance der Be Frei Ung fuer Euch beiden 💞sag danke Du doofe Nuss in Wahrheit lieben wir uns und jetzt ist Schluss mit Streit um Nichts aus die Maus Er wachsen
          Wozu brauchst Du dieses ja Aber noch befrei Euch beide
          Bring morgen Blumen mit und ne schoen Schachtel Praline uns sag liebe Kollegin genug gestritten es darf einfacher Sein
          Ab heute wollen wir unseren Tag gemeinsam zum Wohle Aller versüßen und unsere Schsesterliche Liebe mit dem Symbol des Blumensträuße zum erbluehen bringen ich will ab jetzt Deine Schönheit in Dir fuehlen um meine Schönheit zu erkennen
          Jesus sagt dad ist gelebte Wahrheit
          Dickes Bussi
          Und viel Freude am gemeinsamen Pralinen naschen
          Legt den Film des Lichts der Schönheit der Freude auf
          Dad sind die Gaen Gottes die in uns ins Herz gelegt wurden in jeden von uns
          Danke fuets Erinnern
          Jetzt brauchts keine Worte mehr nur noch Gesten der Freude der Wahrheit der Liebe 🎂

          1. Statt Pralinen braucht es hier tatsächlich gesunde, vergebende Abgrenzung und einen Neuanfang wo anders. Die Entscheidung ist gefallen, welche Befreiung!

  3. Jedes Kind Gottes ist EINS IN CHRISTUS, denn sein Sein IST IN Christus, so wie Christus SEIN IN GOTT IST.
    DU BIST der Christus. Das Licht. Die Liebe.
    Das ist die Wahrheit und nichts anderes ist wahr.
    Das ganze Ding hier ist ein Film, der förmlich abläuft, der älter wird und verschwindet. Ich drehe diesen Film……oder : treffe eine neue Wahl, schaue vergebend auf mich , die Welt , die Dinge und erkenne, dass sie nicht wahr sind und dass in Wahrheit nichts geschehen ist.

    Erfüllen wir gemeinsam diesen einen Sinn und Zweck, SIND WIR EINS IN GOTT ❤️

  4. Ganz lieben Dank ich wähle den Weg der Vergebenen Liebe danke 💓welch 🎁
    Gottes Wille soll der unsere SEIN Danke euch allen einen Seelenfrieden Tag😍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.