Tageslektion 24

Ich weiß nicht

Unser einziges Problem ist unser Glaube an die Trennung! Es gibt nur eine Lösung: die Akzeptanz der Versöhnung (Rückgängigmachung des Egos), was bedeutet, dass die Trennung nie stattgefunden hat. Es sieht nur so aus, als ob sie stattgefunden hätte. Die Trennung hat tatsächlich nie stattgefunden. Es war (ist) alles ein Traum.

Wir kommen zu dieser Erinnerung durch den Prozess der Vergebung – indem wir die Welt so sein lassen, wie sie ist. Wenn wir aufhören, unsere Wahrnehmung zu projizieren, erfahren wir „Eins Sein“. Nur dann erfahren wir wahre Empathie, nur dann können wir wirklich hilfreich sein.

Der Glaube, dass du weißt, was das Beste ist, versetzt dich immer wieder in Geiselhaft deiner eigenen Projektionen. „Ich weiß nicht“, sollte zu allem hinzugefügt werden.

8 Antworten

  1. Oh danke für diese große und mächtige und verpflichtende Botschaft. Eine Pflicht, die das Wesen der Liebe in sich birgt – so fühlt es sich für mich an. Welche Ehre, diese zu erfahren und zu geben – ist darin !!! Danke geliebter Bruder des Lichts.

  2. Danke lieber Gottfried 💛🙏

    Annehmen was ist.
    Es gelingt mir immer besser.
    Ich könnte stattdessen Frieden sehen.
    Ich bin wie Gott mich schuf.
    Eins in Gott.

    Einen gesegneten Tag uns allen.
    🙏💛💫🕊
    Namaste

  3. Lieber Gottfried,
    danke für einen weiteren gemeinsamen Schritt mir dir in Richtung Licht und Erlösung!!!
    Heute stolpere ich jedoch am Ende der Lektion: ich weiß doch auch nicht, ob meine Freunde, Bekannte, die noch urteilen, „geistig Ausgetrocknete“ sind…. ich empfinde dies als ein Urteil, das mir nicht gut tut … und mein Geist füllt sich dann nicht mit Wohlwollen und Liebe, wenn ich meine Brüder so sehe. Sehe ich da was falsch?? Ist da ein blinder Fleck in mir??? Danke für deine endlose Geduld mit uns! 🙏🏼 Jutta

  4. Ich danke sehr für die Hilfe und das Aufzeigen, nicht zu wissen !
    Fühle mich darin sehr erleichtert.

    Danke 💞

    Allen einen schönen Wochenstart und Freude in der Lektion.💞

  5. Ich staune wie diese Uebung in ehrlicher Selbstbeteachtung an Gedankengänge die Anforderungen an Situationen die mich Gluecklich machen sollen fuer mich und wohl auch im Geiste den Druck raus nimmt nicht zu wissen was das Beste fuer mich und fuer mein Gegenüber ist bringt sehr viel Ruhe in meinem Geist in mein Wollen sollen, ich muss mich Gluecklich machen mit,,,, weil,,, schoen nicht mehr Alles zu wissen zu glauben ein tiefes Danke so eine Stille 🙏

  6. Guten Morgen….es ist das dritte Mal das ich in 12 Jahren den Kurs mache, zum ersten Mal mit einer Gruppe und ich bin wieder überrascht wieviel Frieden in den Übungen steckt…Vielen Dank lieber Gottfried für Deine Erläuterungen…es gibt keinen Tag an dem es mir nicht ein Lächeln schenkt weil Du mir gnadenlos den Spiegel vorhältst…natürlich gemeinsam mit dem heiligen Geist…Muchas Gracias 💙🙏

  7. Guten mooorgen Ihr Lieben, danke lieber Gottfried ja es stellt sich etwas Erleichterung ein nicht zu wissen was fuer mich das Beste ist, 🙏😉Euch Allen einen Wunder… BAREN Tag in der Wirklichkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.