Tageslektion 227

Lass dein Image los

Das Ego investiert enorm viel in sein Image. Zu diesen Investitionen gehören seine Ideen, Überzeugungen, Meinungen, Menschen, Karrieren und Besitztümer. Es bewacht diese Idole sehr genau und ist auf der Hut vor jeder wahrgenommenen Bedrohung durch Verlust oder Veränderung eines dieser Idole. Es setzt Verteidigung als Mittel ein, um dem zu widerstehen, was ist.
Demut enthält die Kraft der Wehrlosigkeit, weil das Eine-Selbst
unverwundbar ist und daher keine Verteidigung braucht. Das Ego-selbst hingegen sieht sich selbst als verletzlich an und muss sich daher verteidigen, um sein wahnsinniges Gedankensystem der Trennung aufrechtzuerhalten. Es erhebt sich zur Verteidigung, wann immer seine Identität durch unsere mögliche Entdeckung der absurden Illusion, die es ist, bedroht ist.

Nur die Illusion muss verteidigt werden, denn was bliebe übrig, wenn die Illusion jeglicher Art ihre Verteidigung vollständig aufgeben würde? Nichts würde übrig bleiben außer der Gegenwart Gottes, in der wir uns nach wie vor befinden. Lege heute all dein Leid, deinen Schmerz, deine Sorgen und Konflikte vor seinen Füßen nieder, damit du deine Heiligkeit im Geiste des Ewigen wiedererlangst.

11 Antworten

  1. Herzens Dank lieber Gottfried, für Dein unermüdlichen, göttliches und so wertvolles Wirken. Bin noch nicht lange dabei, doch sind mir sanfte Änderungen ohne irgendwelches zutun aufgefallen, was für eine Freude. Diese Änderungen haben sich ganz still vollzogen.
    ♡♡♡
    Uns allen einen gesegneten Tag, getragen und behütet von in der Liebe Gottes und verbunden mit
    Lichtvollen❤️Herzens Grüßen!
    Dorothea♡Leonia

  2. Lieber Gottfried, ich weiß nicht, wie ich ausdrücken kann, wie sehr ich dir dankbar bin.
    Ich bin zwar schon länger mit dem Kurs unterwegs, doch durch dein Lehren verstehe ich langsam tiefer.
    Ich bin so froh, dass du uns teilhaben lässt, an deinem Weg.
    Auf diese Weise kann ich auch meinen Weg leichter finden.
    Danke…..danke…..danke…..!!!!!!

  3. Guten Morgen Ihr Lieben „Filmedurchscher“ und Rollen Ableger und Rucksackaufloeser
    Endlich die Rolle der Kleinheit ablegen ich bin bereit danke an Euch Alle die klar SEIN wollen danke welch Frieden steigt eben um mich auf
    I’m Film
    nichts mehr wollen
    nichts mehr solle
    nichts mehr mehr mehr danke
    Ist schon erstaunlich was so Rollen spiele auf fahren um im Schatten bleiben zu wollen
    Mein wahres Sein hat keine Lust mehr auf dieses Spiel
    Ich wAehle von 💖gerne mich zu ER Heben 🙏und wer in meinem Umfeld möchte bin ich gerne ein Licht ☘️

  4. Zitat: Es ist alles Teil eines Films, der bereits gedreht wurde.
    Welches mir gerade die Augen öffnet, obwohl schon oft von Gott Fried es betonte.

    Ich frag mich gerade welcher Kinofilm, Film oder Lied ich schon so oft gesehen/gehört habe, dass ich jedes Wort kenne und synchron mitsprechen kann, wie eine Vorsprecherin im der Theatermuschel. Im Mediencenter hab ich dies nie geschafft wohl aber in meinem erdachten illusorisch Leben.

    Danke Vater und danke HeiGei, nun lege ich meine Dauerschleifen und Synchronisationen ab und euch zu Füßen.

  5. Danke, lieber Gottfried. 🙏 Ich bin erst seit Anfang diesen Jahres dabei, vieles verstehe ich noch nicht, manches wirkt sich jedoch schon aus. Auf jeden Fall ist meine Bereitschaft vorhanden und ich freue mich jeden Tag auf Deinen nächsten Podcast. 🙏💞💞🙏

  6. Meine Hochachtung und mein ehrlicher, tiefer Dank an dich lieber Gottfried, dass du das hier für uns seit 3 Jahren, trotz Gegenwind, für uns so ehrlich und freiwillig machst❤
    DANKE🙏DANKE 🙏DANKE 🙏
    Habt alle hier einen gesegneten Tag♾

  7. Danke lieber Gottfried für deine ehrlichen Worte . Ich möchte mein Ego Gepäck nicht mehr mit mir rumschleppen
    Ich wünsche uns allen einen gesegneten Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.