Tageslektion 167

Beende die ungesunde Verleugnung

Was ist der Tod? Jedes Gefühl, das nicht überaus glücklich ist. Jede Reaktion auf irgendetwas in unserem Leben, das nicht vollkommene Freude ist. Können wir sehen, dass alles andere als höchstes Glück und vollkommene Freude eine Leugnung des „Lebens“ und eine Bejahung des Todes ist? Weniger als vollkommen freudig zu sein bedeutet, zu behaupten, dass es etwas anderes gibt als das „Ewige Leben“, etwas anderes als die Liebe, etwas „Anderes“, dass das strahlende Wesen Gottes verwässert.

Viele spirituell Suchende machen sich zu Beginn ihrer Reise zu Glückseligkeits-Idioten, sie laufen herum nur um den Schmerz und das Leiden unseres Lebens und der Menschen um sich herum völlig zu leugnen und hektisch zu behaupten: „Alles ist perfekt. Nichts davon ist echt. Es ist alles Illusion, ignoriere es. Nur Gott existiert.“

Wir werden stattdessen heute ermutigt, genau das Gegenteil zu tun. Wir sollten damit anfangen zu bemerken, wie sehr uns die Vorstellung vom Tod beeinflusst. Wir müssen diese kleinen Seufzer der Erschöpfung bemerken, diese Stiche der Angst und erkennen, dass ihnen allen die Idee des Todes zugrunde liegt, die Idee, dass die Trennung von Gott real ist, dass etwas anderes als Gott existiert, dass sich seiner Ausstrahlung widersetzt und sie zunichte macht. Wir müssen erkennen, wie wir glauben, dass wir dieses „etwas Anderes“ oder zumindest ein Teil davon sind. Beachte dies und sage dann zu Gott: „Ich glaube wieder an den Tod. Ich fühle mich von Dir getrennt. Und ich weiß daher, dass dieses Gefühl nichts bedeutet, denn es gibt nur „ein“ Leben, und ich teile es mit Dir.

Nur wenn wir erkennen, dass wir für unsere Todesgedanken verantwortlich sind, können wir wirklich verstehen, dass sie keine Realität haben, außer in unserem eigenen Kopf. Zu behaupten, dass sie keine Realität haben, ohne zuerst die Verantwortung für sie zu übernehmen, ist ungesunde Verleugnung.

13 Antworten

  1. Danke lieber Gottfried, für das Klarmachen der Worte, die uns in ein Kurs in Wundern gegeben werden und doch immer noch leicht vom Ego missbraucht werden! Wie schön, dass nicht ein Gedanke, der uns in etwas anderes führt, als in Freude und Glück, wahr ist und nur Freude und Glück in uns existiert, weil wir sind, wie Gott uns schuf! Das Erbe Gottes an seinen Sohn…unglaublich schön. Ich habe heute schon sehr viel über mich gelacht! 🙂 Danke Gottfried! Von ganzem Herzen Nicola

  2. Endlich welch Druck fällt ab das mich Umstände Gluecklich machen müssen 🙏🙏🙏Welch Gnade danke danke danke fuer diese Präsenz,
    Erkennen., anschauen. Annehmen heilen lassen zum Wohle Aller danke danke danke welch tiefer tiefer Frieden.
    Und die Handlungen sind gefuehrt danke

  3. Wie viele Tode müssen wir noch sterben wie viele Götzen anbeten, bis wir endlich bemerken, dass es nur Ein Leben und nur Einen Gott gibt?

  4. Ja ich bin bereit die Verantwortung meiner Fehlschoepfungen anzusehen und zur Heilung dem Goettlichen Heilsplan zu uebergeben danke gemeinsam Heilen und gemeinsam er wachsen werden 🙏😘

  5. Ich will Verantwortung übernehmen für jeden Gedanken der Trennung in meinem Geist, der eine Illusion ist.
    Vergebend will ich darauf schauen.
    HEILIGER GEIST, hilf DU mir zu fühlen und zu erfahren, dass es nur das EINE LEBEN gibt.
    Ich sehe den CHRISTUS in mir und in dir.
    Heilen wir gemeinsam.❤❤❤

  6. „ich glaube wieder an den Tod und … ich bin wieder von der Grossen Liebe getrennt … es sind dies bedeutungslose Gedanken …
    ich weiss, dass es nur ein Leben gibt, das ich mit der Grossen Liebe und der Schöpfung teile …“
    Danke, für diese Aussagen, die mir heute so deutlich zugekommen sind, durch das Lesen und Hören im Podcast. ich nehme sie gerne mit.
    💫❤️💫

  7. Danke lieber Gottfried, der Kurs eröffnet sich mir klarer durch deine Beiträge, ich bin dafür sehr dankbar, alles Liebe ❤️

  8. Jetzt wird es immer nackter und eine ausnuechtetungszelle…. hinschauen tut zwar weh… doch das heilen mit der Hohetfuehrung machts milder.

    Gestern habe ich fuer meinen kranken Freund Hilfe und Wunder angerufen…🙏
    Ja Wunder brauchts hier auf Erden jetzt kann ich I’m Geiste echt wirklich hilfreich sein, danke an Alle Lichthelfer die uns hier im Geiste heilen danke.
    von💓zu💓
    Aus der Gluecksidionem Rolle endlich auszusteigen sehr bereichernd, andere immer aufzuheitern war sehr anstrengend statt die Ursache im Geiste heilen zu lassen…

    Ich will den Christus im Gegenüber erkennen erfuehlen
    🙏

  9. Danke Gottfried für den Humor, den du mit dem Begriff des „Glückseligkeits-Idioten“ hereingebracht hast 🤩🤩 Tut mir grad so richtig gut… 💕🙏

  10. Leider sind diese kleinen subtilen Seufzer und Verstimmungen real und ich habe sie als „normal“ angesehen oder als „klagen auf hohem Niveau“. Ich will darauf achten und all das dem HEILIGEN GEIST übergeben.

  11. Danke lieber Gottfried fuers gemeinsame hinschauen.
    Fuer uns Alle einen Tag der Wahr haftigkeit der Wahrheit weg von der Angst vorm Tod hin zu Liebe in Gott danke.
    🙏💓

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.