Tageslektion 156

Ein Traum ist ein Traum

Das Konzept der Trennung – die Vorstellung, wir könnten uns von der Quelle trennen und auf uns allein gestellt sein – ist Gott sei Dank eine bloße Illusion, obwohl sie real zu sein scheint. Wir haben uns kollektiv dazu entschlossen, etwas anderes als das „Unendliche Einssein“ zu erfahren. Die Quelle kann jedoch keine Illusion erzeugen oder anerkennen. Wir haben sie erfunden. Und das taten wir, indem wir in einen Traum des getrennten Zustands eintraten und Zeit, Raum, Materie und getrennte Wesenheiten zu einer scheinbaren Realität machten.

Unser „Höherer Geist“ ist auf ewig eins mit der Quelle. Das Ego-Selbst ist jedoch völlig davon abhängig, die Vorstellung zu projizieren, dass diese Welt real ist und dass wir alle getrennte menschliche Körper sind, die dem zufälligen Chaos ausgeliefert sind. Doch während wir hier zu sein scheinen und diese Traumerfahrung machen, die wir „Leben“ nennen, ist unsere „Heiligkeit“ vollkommen unberührt und breitet freudig die Unendliche Liebe in einer Realität aus deren wir uns nicht bewusst sind, während wir uns im Traumzustand befinden. Diesen Traumzustand können wir beenden, indem wir uns dem Licht öffnen und immer wieder die Frage stellen: Wer geht mit mir?

10 Antworten

  1. Danke Gottfried, für dein tägliches DASEIN für uns HIER🙏
    Wenn ich täglich deine Lektionen am Morgen höre, fühle ich, dass das EINSEIN ganz nah ist und dass GOTT nur auf unser Erinnern wartet❤

  2. Danke lieber Gottfried 💛🙏
    Danke uns allen.💛🙏
    Ich bin sehr dankbar für das Erkennen.
    Ich gehe nue allein.
    Ich bin Eins in Gott.
    Ich bin Christus Eins in Gott.
    Welch Freude und Liebe.💛🙏
    Frohe Pfingsten uns allen.
    ♥️🙏
    Segen für die Welt und den Kosmos.
    Namaste
    🙏💛💫🕊

  3. Danke ❤️Danke❤️Danke❤️Wir gehen mit Gott in vollkommener Heiligkeit.🙏Gesegneten Tag für uns Alle.In Verbundenheit und Liebe.❤️👏

  4. Tausendmal wirklich heute fragen: Wer geht mit mir?
    Voller Freude will ich lachen und tanzen, in der Gewissheit, dass GOTT immer mit mir geht.
    Ich will der Welt mein Lächeln schenken und sie erhellen mit
    DEM LICHT, DAS ICH BIN.
    Danke, lieber Gottfried für dein Da Sein.
    Danke Allen für unser gemeinsames Heilen.❤

  5. TAUSENDMAL will ich heute die Frage stellen: Wer geht mit mir?
    Heute will ich lachen und tanzen und Die Welt erhellen mit
    DEM LICHT, DAS ICH BIN
    Danke, lieber Gottfried für dein Da Sein
    Danke Allen für unser gemeinsames Heilen.❤

  6. Meine Erwachensfrage lautet immer: „Wer bin ich gerade?“
    Einen wundervollen Pfingstsonntag euch allen lieben erwachten Seelen im Einssein mit uns allen und Gott. ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.