Tageslektion 332

Die Angst bindet uns an die Welt, die Liebe gibt sie frei

Die Geistesschulung des Kurses in Wundern dauert in der Regel seine Zeit. Für die meisten von uns ist es notwendig, die Lektionen unzählige Male am Tag vorzunehmen oder mehrmals pro Stunde zu praktizieren. Wir müssen immer wieder darum bitten, anders zu sehen. Die Umstellung geschieht nicht von selbst. Die gute Nachricht ist, dass uns die neue Wahrnehmung nie verwehrt wird, wenn wir sie gesucht haben. Dafür bürgt Gott. Es gibt Unmengen von hilfreichen Werkzeugen, die uns der Kurs in jeder Situation zu bieten hat. Wir müssen sie nur anwenden, um die Wahrheit anstatt Angst zu wählen.

Wir werden viele überraschende Ergebnisse erfahren, wenn wir die Hilfe des Heiligen Geistes aufsuchen, um beunruhigende Situationen anders zu sehen. Wir können jede Situation dazu nutzen, um Vergebung walten zu lassen und die Angst endgültig zu verabschieden. Die Angst bindet uns an die Welt, die Liebe gibt sie frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.