Tageslektion 318

Wo nichts ist, kann nichts existieren

Denke immer daran, dass der Heilige Geist die Antwort ist, nicht die Frage. Aus persönlicher Erfahrung weiß ich, dass jede würdige Idee viele Wiederholungen braucht, bevor sie als unsere eigene beansprucht werden kann. Und selbst dann, wenn wir die Inhalte des Kurses in Wundern häufig in unserem täglichen Leben verwenden, können sie entgleiten nicht, um völlig vergessen zu werden (keine Wahrheit ist das jemals), aber sie können unzugänglich sein, wenn wir der Stimme des Egos Glauben schenken.

Die Welt und alles, was wir darin mit unseren Sinnen wahrnehmen, ist ohne Ursache, sie ist geträumt. Diese Wahrheit anzunehmen, bedeutet, die Erlösung anzunehmen und damit Mittel und Zweck unseres Daseins zu erfüllen.

Die Machenschaften des Egos sind subtil, sie zeigen uns das Licht, wo Dunkelheit ist. Leider ist das Ego, wie viele von uns schon erfahren haben, nie bereit, aufzugeben. Es kann hartnäckig sein. Unnachgiebig. Manchmal zu mächtig, als dass man es zurückweisen könnte. Deshalb müssen wir es aufgeben. Der Heilige Geist wird uns beruhigen, wenn wir uns mit Ihm identifizieren. Es ist immer unsere Entscheidung, die Erlösung in allem anzunehmen.

13 Antworten

  1. Liebe Petra,

    danke für deine Gedanken an mich❣️
    Angst ist jedoch kein Thema für mich, auch
    speziell wegen der Diagnose (wie du vielleicht denken könntest) habe ich keinerlei
    Angst.
    Mit herzlichem Gruss
    Nelly

  2. Auch ich hatte 2019 eine Diagnose. Habe sie jedoch nie anderen gegenüber kommuniziert, um deren und auch meinen Verstand daran zu hindern, mehr draus zu machen. Wie wenn man niest und ein anderer sagt „bist du erkältet?!“, wobei er evtl.seine innere Haltung „Abwehr“ aufpropft. Der Verstand greift das auf und man fühlt sich gleich fiebrig.
    Ich sehe es so, daß ein Überbegriff über einzelnen Symptomen, was man allgemein als „Krankheit“ bezeichnet, einen download darstellt, der sich aus dem Feld (z.B. das Wort Krebs, bedient und Weiteres dazuholt. Die „Diagnose“ wird ja auch vom Arzt ICD-VERSCHLÜSSELT. So also nochmal verankert, sofern man das als eigene Wahrheit übernimmt.

    -Habe jetzt mal das Wort an sich nachgeguckt: „Diagnose ist nach allgemeinem Verständnis die Feststellung oder Bestimmung einer Krankheit. Das Wort ist abgeleitet von altgriechisch διάγνωσις diágnosis, deutsch ‚Unterscheidung‘, ‚Entscheidung‘ (bestehend aus διά- diá-, deutsch ‚durch-‘ und γνώσις gnósis, deutsch ‚Erkenntnis‘, ‚Urteil’………………“.), Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Diagnose-

    FEST-STELLUNG, BESTIMMUNG……..

    Nach ca. 40jähriger Beschäftigung mit „Krankheiten“ , erst als Angehörige, später beruflich, wie aus Interesse an den Hintergründen darf ich sagen, daß der heutige podcast mich total erleichtert hat. Ich konnte sehen, wie der Kitt aus dem Mosaik, meine Metapher dazu, sich löste!!! Der Kitt ist das, was aus anfänglichen Gedanken Anhaftungen macht.
    Seit ich Gottfrieds Audios höre ,habe ich begonnen mir zu sagen, daß diese Symptome die bei mir erscheinen, nichts bedeuten und ich bin erstaunt, daß es mich erfreut, mich die ich so hochmotiviert nach Bedeutungen gesucht hatte früher. und daß es spürbar leichter geworden ist.

    Der heutige podcast, so man willens ist sich darauf WIRKLICH einzulassen, löst den Kitt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ohne Ursache, supi!

  3. Bin heute Zeugin der wahren Liebe geworden von ganzem ❤️ja danke danke danke wunder geschehen 😇in der Wirklichen Welt 🙏 Gott Jesus u der Heilige Geist als Brueckenbauer zu unserm wahren SELBST wau…..

  4. Liebe Nelly,
    deine Zeilen haben mich sehr berührt…..ich kenne das sehr gut. Für mich ist das pure , nackte Angst, namenloses Entsetzen, völliges Ausgeliefert sein, Opfer sein von meinem Körper, der Welt…
    Mein Weg ist es dann, ja zu sagen, mich hinzugeben diesem Schmerz, dieser Ohnmacht. Ich übernehme die volle Verantwortung über die Situation- ja, ich habe dies gewählt, dies ist ein Bild in meinem Geist. In meiner Vorstellung lege ich dann alles auf Gottes Altar: “ Ich übergebe dir meine auf Angst und Trennung beruhenden Gedanken, berichtige du sie. Und heile du die zugrunde liegende Ursache: meine unbewusste Schuld, Amen.“ “ Dann sage ich mein liebstes Gebet: Ich bin Christus, ewig reiner Geist. Ich bin unschuldig und nichts ist geschehen. Der Heilige Geist, mein Höheres Selbst weiss, wer ich in Wirklichkeit bin. Ich erwache in GOTT.
    In der physischen Welt lasse ich mich führen, was ich machen soll und ich weiss, es ist vollkommen in Ordnung, alles zu machen, was meine Angst lindert.
    Liebe Schwester im Licht, danke für dein strahlendes, vollkommenes Sein in Liebe
    Gisela

  5. 🙏❤️
    Danke an Euch Liebe. ALLE

    LIEBE Nelly,
    kleine Empfehlung lade bei Allem was Du jetzt tust Deinen Freund den Heiligen Geist sprich Dein Licht ein, hole Dir lustige Filme,
    goenn Dir Alles was Freude macht, lege Dir Musik zum Tanzen auf, richte Dich wie Gottfried immer so schoen sagt Majestätisch auf in Wahrheit bist Du geliebt.
    Sei gesegnet

  6. liebe Nelly!
    Im Kurs steht, dass wir uns medizinisch helfen lassen sollen, wenn es nötig ist. Wir sollen einfach nichts Besonderes daraus machen, sondern einfach
    liebevoll mit uns umgehen. Mit Heilung meint der Kurs immer nur Heilung im Geist, es geht nie um den Körper. Lass Dir also helfen auf der
    Körperebene und schreite geistig voran, indem Du den Kurs immer mehr verstehen lernst. Ich gebe zu, manche Sätze sind gewiss nicht einfach zu verstehen. Das zentrale Thema ist stets die Vergebung Dir selber gegenüber und die Liebe ausdehnen zu und in allem. Ich segne Dich und bin verbunden mit Dir in der Liebe!
    Ursula

  7. Liebe Gottfried ,ich liebe dich und danke dir unendlich , dieses eine Jahr durch dich begleitet zu sein , hat mich davor bewahrt, von meinem eigenen Ego zerquetscht zu werden.
    Der Weg in die Freiheit hat begonnen.
    Du und ich sind eins im Geiste Gottes.

  8. Lieber Gottfried,
    ich möchte gerne verstehen, ob ich nun nach der gestrigen Diagnose des Arztes, welcher eine Biopsie machte, mir sagen muss, dass das alles nicht existiert und ich mich auch nicht pflegen soll und mich nicht damit befassen nur übergeben? Ist es doch meine Aufgabe mich zu pflegen und heilen. Zurzeit fordert mich der Kurs sehr heraus, da ich einfach nichts mehr verstehe… ich verstehe diese komplizierten Sätze und gewisse Wörter nicht. Ich weiss nur, dass ich meine Gedanken korrigieren muss! Wie kann ich dann die Tageslektion machen? Ich bitte um Hilfe und übergebe und bin einfach im Ringen ins Licht. Bitte kannst du mir einen Rat geben oder die heutigen Worte so setzten, dass es auch ein Kind verstehen kann? Ich danke dir von Herzen und grüsse dich
    Nelly

    1. Liebe Nelly,
      auf YouTube ist ein wunderbares Webinar von Gottfried. Es heißt ‚ endlich angstfrei‘ . Auch das Buch , welches er darin empfiehlt ‚ sieben kleine Worte ‚ kann ich dir nur empfehlen.
      Du bist bereits im Licht-u. Heilweg, wisse das.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.