Tageslektion 304

Der Weg zur Veränderung ist nicht kompliziert.

Wir alle können es tun – nicht immer perfekt, aber selbst, wenn wir nur die kleine Bereitschaft aufbringen, ist das ein würdiger Beitrag für den Planeten, den wir mit so vielen leidenden Seelen teilen.

Wir können jede Interpretation aufgeben und jeden verurteilenden Gedanken als einen Angriffsgedanken, der uns selbst verletzt betrachten. Auch die Gedanken, die wir im Stillen über jemanden denken, den wir kennen, oder sogar über einem völligen Fremden, ist nur unser eigener Spiegel. Es ist keine Tatsache und verschleiert die Sicht des Christus, der allgegenwärtig ist und uns in jedem Augenblick zur Verfügung steht.

Es ist ohne Weiteres möglich sich für den Frieden zu entscheiden, indem wir jegliche Überzeugung und Filter ablegen und somit das Offensichtliche anerkennen: Gott ist in allem, was ich sehe. Das verändert unsere Wahrnehmung exorbitant und setzt allem Leiden ein Ende.

5 Antworten

  1. Waaaah geht das tief wau wer oder was sieht hier auf was wer oder was geht hier was fuetlrne Präsenz danke danke danke und welch friedlicher Geist danke Gottfried und an Allen mit Reisenden danke 🙏🦋

  2. Danke geliebter Bruder 🙏alles mit den Augen Christi sehen und darin die unendliche Liebe Gottes fühlen.Heute morgen nach einer wieder mal zweifelnden Nacht ging ich in die Komunikation und Stille mit Gott.Ich habe ganz klar gefühlt keine zeit mehr mit Ego gedanken in dieser Matrix der Angst u.Hilflosigkeit zu verbringen.Die Botschaft war ganz klar jetzt und zwar jetzt sofort das Licht in die Welt zu tragen und zu leuchten.Danke Gott.❤

  3. Danke Gottfried! Ein genialer Podcast heute, der mich auch sehr an die Lehre (Leere) meines früheren Lehrers Thomas Hübl erinnert. Danke für diese Worte und das Angebot dieser mühelosen „Draufsicht“ ohne dabei Zeit herzustellen!!

  4. Boah, wie genial🐛🦋
    Ich sitze beim Frühstück und bemerke, wie meine Gedanken klammheimlich und hoffentlich unbemerkt sich in „normale“ Ego-Gedanken verkrümmeln… Stopp!!!
    Ich will Deine Sichtweise annehmen,
    ich möchte alles mit den Augen der Liebe sehen Lass meine Welt nicht Christie Sicht verschleiern ❤
    Danke😘💕

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.