Tageslektion 267

Lass nicht zu, dass die Welt deine Erfahrung bestimmt

Wie oft hören wir diese Information und fallen doch wieder in unsere alten Muster, dass die Welt mit all den Körperdingen wirklich ist, zurück? Unsere normale Art, die Welt zu sehen ist durch das Schlüsselloch der Vergangenheit. Dieses Muster durch die Vergangenheit zu schauen ist so unbewusst, dass wir nicht bemerken, wie mächtig der Klebstoff an unsere Geschichte ist.

Schlechte Gewohnheiten sind schwierig zu entlarven und zuzugeben, dass wir durch diese scheinbar existieren, noch schwieriger. Und aufgeben? Extrem schwierig – fast unmöglich, um genau zu sein, solange wir diese Überzeugungen ohne den Heiligen Geist aufgeben wollen.

Es ist bedauerlich, dass es eine so natürliche Reaktion ist, sich auf die Vergangenheit zu verlassen, um die Welt verstehen zu wollen. Deshalb müssen wir mehr als nur ein wenig wachsam sein, um dies zu unterlassen. Wieder und wieder. Jahrelang haben wir in unserer Herkunftsfamilie beobachtet, wie andere Entscheidung getroffen haben. Und wie nicht anders zu erwarten, bestätigte uns dieses ständige Muster, dass dieser Weg der richtige war, der einzig richtige.

Doch zum Glück gibt es einen anderen Weg, wir können unseren Herzschlag in die Liebe Gottes legen und jeden Atemzug in vollständigen Frieden erfahren. Die Welt, wie wir sie bisher gesehen haben, verliert hierbei ihren Wert und stattdessen erfahren wir uns im Licht der vollständigen Freude.

9 Antworten

  1. Danke lieber Gottfried für dein verlässliches Dasein, für dein Licht, mit welchem du unseren Weg erhellst, damit wir ihn immer weiter gehen und sich der Nebel auflöst und wir das Glück erfahren, die Dinge mit anderen Augen und in Liebe zu sehen um dann zu jubeln, dass sie vergeben sind und wir befreit! J.

  2. Was für ein Segen!
    Das Ichlein wollte losrasen und dann war da ein Stop zu hören.
    Laut und deutlich und ich bin in Ruhe und Liebe geborgen und einfach glücklich da zu sein und hilfreich sein zu dürfen.
    Der Heilige Geist kümmert sich nicht, denn das hat ja was mit Kummer zu tun, er pflegt.Danke Danke Danke!!!

  3. Wer möchte hört sich zu der heutigen Lektion mal das Lied ” du kannst dein Himmel sein ‘ von Berge an. !
    Danke für das bereichern dieses neuen Tages .
    In Freude dürfen wir jeden Morgen aufstehen und in Dankbarkeit jeden Abend zu Bett gehen…..und wenn wir uns üben und geduldig sind und an jedem Tag ein klein bisschen besser werden, macht sich der Himmel auf und das Herz wird ganz weit und alles darf sich in Liebe ausbreiten. ♡

  4. Lieber Gottfried herzlichen Dank für dein Sein und Teilen mit uns❣️ Manchmal verstehe und manchmal nicht…. Darf es wirklich so einfach sein und man kann alles dem Heiligen Geist übergeben? Liebe Grüsse in das neue Heute an alle 🍀

  5. Lieber Gottfried, herzlichen Dank für dein Sein und das Teilen mit uns❣️ Oft kann ich verstehen und manchmal nicht. Darf es wirklich so einfach sein, einfach übergeben an den Heiligen Geist….? Liebste Grüsse in das neue Heute an alle 🍀

  6. 🙏💖Danke fuer Deine Liebe uns zu begleiten der Liebe Gottes bewusst zu SEIN die immer und ständig in Allem Ist einen gesegneten Tag fuer Alle 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.