Tageslektion 15

Beginne zu leben

Der Kurs versucht, uns zu helfen, uns an das Formlose und Abstrakte zu erinnern. Das Ego möchte uns an das erinnern, was konkret und durch dessen Bilder durch Raum und Zeit begrenzt ist. Der konkrete Teil des Geistes glaubt an das Ego. Das Ego hängt vom Konkreten ab. Gott ist göttliche Abstraktion. Gott ist Geist. Gott ist Leben. Gott ist Liebe. Je lebendiger wir sind, desto mehr sind wir in der Liebe, je mehr wir in der Liebe sind, desto lebendiger sind wir.

Leben-Liebe-Wahrheit-Gott kann nicht abgegrenzt werden. Gott, der Spender des Lebens, wird im Kurs als der Vater beschrieben. Der Vater hat einen Sohn, der Christus genannt wird. „Du“ bist der Sohn Gottes. Wir alle sind die Söhne und Töchter Gottes. Gottes Wille für uns alle ist „vollkommenes Glück“, das oft als Frieden, Freude, Unschuld und Freiheit beschrieben wird.

Wir haben uns fälschlicherweise mit dem Ego identifiziert, das am laufenden Band wie in einem Kinofilm Bilder produziert, an die wir glauben. Wir können diesen Glauben auch loslassen und dadurch beginnen zu leben, d. h. zu lieben.

6 Antworten

    1. Geliebte Selina 🙏bedenke dass Ego schläft nie.Einfach dran bleiben ,so wie Jesus sagt sei sanft zu Dir und übe Dich in Geduld.Das hilft mir immer wieder dran zu bleiben.Jesus hatte mit den gleichen Widerständen zu tun wie wir.Mich tröstet dies jedesmal.Alles Liebe ❤

  1. 💖😊😌🙏
    Gott Sei Dank
    Es gibt keinen „Osterhasen“ ☺️
    Euch Allen heilige Augenblicke vom Jetzt zum Jetzt zum Jetzt von Liebe zu Liebe
    Ja ein friedlicher Geist ist eine grosse Gnade danke an Euch Alle
    Christi Schau schau mit mir ins Licht 🙏und mit meinen Brüder und Schwestern danke 🥰🎁

  2. Danke lieber Gottfried❤löschen wir alle Bilder im Geist und erfahren wir so die Freiheit die Liebe zu Gott unserem Vater.Das fühlt sich befreiend an,und ich bin dankbar und glücklich dies lernen und lehren zu dürfen .Allen einen gesegneten Tag in der Liebe Gottes.🙏Gott ist .👏

  3. Gestern bin ich an einem sehr großen Holzkreuz vorbei gegangen auf dem stand: Jesus ist für uns alle gestorben. Meine Gedanken hierzu waren in einer ruhigen und friedlichen Gewißheit, dass es nicht so ist .
    Heute morgen ist mir blitzartig ein Lied welches ich als Kind oft gesungen habe in den Sinn gekommen. ‚Ich weiß, dass meln Erlöser lebt ‚ ……Leben wir alle in unserer Liebe indem wir die alten Bilder auflösen und abgeben. So werden wir erlöst 💞
    Danke für deine Hilfe Gottfried.
    Allen ein liebevolles Wochenende 💞

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.